Klassiker in Neuauflage: Wörterbuch Immobilienwirtschaft

Wörterbuch ImmobilienwirtschaftDas Wörterbuch Immobilienwirtschaft umfasst die gesamte Bandbreite der (im weiteren Sinne) immobilienwirtschaftlichen Disziplinen. Mit insgesamt ca. 43.000 Einträgen soll das für die immobilienwirtschaftliche Berufspraxis wesentliche Vokabular aus den Gebieten Projektentwicklung, Wertermittlung, Raum- und Stadtplanung, Recht, Steuern, Finanzen und Rechnungswesen sowie weiterhin aus den angrenzenden Fachgebieten Architektur, Bau, Investitionsrechnung, Unternehmensorganisation, Marketing, Volkswirtschaft, Einzelhandel bis hin zu den technischen und handwerklichen Bereichen abgedeckt sein.

In das Wörterbuch integriert sind auch die Bezeichnungen der wichtigsten Institutionen der Immobilienwirtschaft und der branchenrelevanten Gesetze. Im Anhang sollen einige ausgewählte Zeichnungen und tabellarische Darstellungen Praxishilfen zu zentralen Themengebieten bieten. Das bewährte Wörterbuch wurde für diese Neuauflage ergänzt, gründlich durchgesehen und korrigiert.

Der Architekt und Deutsch-Englisch-Übersetzer Andrew Catford hat das Werk rezensiert und kommt zu folgendem Schluss: „This real estate dictionary provides excellent coverage of its core focus: real estate practice.“ Seine Beurteilung kann auf der Website der German Language Division (GLD) des amerikanischen Übersetzerverbands ATA abgerufen werden.

Bibliografische Angaben
Prof. Karl-Werner Schulte, Anthony Lee, Eduard Paul (Hg.) (2011): Wörterbuch Immobilienwirtschaft. Englisch – deutsch, deutsch – englisch. 4., überarbeitete und ergänzte Auflage. Wiesbaden: Immobilien Zeitung Verlagsgesellschaft mbH. 753 Seiten, gebunden, 19,4 x 13,4 x 4,2 cm, 89,00 Euro, ISBN: 978-3940219060.

Weiterführende Links:
Leseprobe auf der Website der Immobilien Zeitung
Rezension von Andrew Catford

[Text: Immobilien Zeitung Verlagsgesellschaft, Richard Schneider. Bild: Immobilien Zeitung Verlagsgesellschaft.]

Audible-Hörbücher