Flüchtlingshilfe: Evangelischer Kirchenkreis Arnsberg bietet Fortbildungskurs für Laiendolmetscher an

Der Evangelische Kirchenkreis Arnsberg im Sauerland macht mit folgender Mitteilung auf einen neuen Dolmetscherkurs aufmerksam, der in Meschede im Rahmen der Erwachsenenbildung für Laiendolmetscher angeboten wird, die sich im Rahmen der Flüchtlingshilfe engagieren möchten:

Viele Menschen engagieren sich zurzeit ehrenamtlich in der Arbeit mit Geflüchteten. Dazu gehören auch viele Menschen mit eigenem Migrationshintergrund, die sich aufgrund ihrer Einwanderungsbiographie und ihrer damit verbunden Mehrsprachigkeit als Dolmetscher engagieren und für Verständigung sorgen.

 

An diese ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der verschiedenen Unterbringungseinrichtungen, Behörden, medizinischen Einrichtungen und unterschiedlichsten Beratungsstellen richtet sich das neue Kursangebot der  Ev. Erwachsenenbildung des  Kirchenkreises  Arnsberg.

 

Wer als Dolmetscher antritt, findet sich ganz schnell in anderen Rollen, so Susanne Schulze, pädagogische Leiterin der Ev. Erwachsenenbildung. Bei anderen Migranten gilt man schnell als Experte für Deutschland oder ist in der der Rolle des dauerhaften Helfers. Häufig muss man nicht nur dolmetschen sondern wird auch zum Kulturvermittler oder gar zum Streitschlichter.

 

Dolmetscher und Dolmetscherinnen haben eine hohe Verantwortung und benötigen eine große Abstraktionsfähigkeit um mit den verschiedenen Rollen und Erwartungen zu recht zu kommen. Dabei ist Dolmetschen auch immer eine Frage der Selbstfürsorge. Viele der zu übersetzenden Kommunikationen enthalten Belastendes. Dolmetscher müssen Wege finden, diese Dinge wieder abzulegen.

 

Erfahrungsaustausch und Reflexion der Übersetzungspraxis stehen deshalb im Kurs an erster Stelle. In weiteren Einheiten wird es um die Theorie und Ethik der Translatologie, Erweiterung von fachspezifischem Kontextwissens und Vertiefung der eigenen Sprachkompetenzen gehen.

 

Der Kurs findet einmal monatlich, freitags, in der Zeit von 16:00 bis 20:15 im Gemeinsamen Kirchenzentrum, Kastanienweg 6, in 59872 Meschede statt. Der Kursbeginn ist am 15.01.2016. Ein Einstieg am 12.02.2016 ist aber auch noch möglich. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen können Interessierte bei der Ev. Erwachsenenbildung unter der Nummer 0291/952 982-24 erhalten.

[Text: Richard Schneider. Quelle: Evangelischer Kirchenkreis Arnsberg, 2016-01-07.]

Das GDolmG muss weg