ADÜ Nord lädt zu 5. ADÜ-Nord-Tagen im Mai 2017 nach Hamburg – Anmeldung ab sofort möglich

Hamburg, Binnenalster
Nicht nur im Mai zu den ADÜ-Nord-Tagen ist Hamburg eine Reise wert.

Vom 19. bis 21. Mai 2017 lädt der ADÜ Nord alle Kolleginnen und Kollegen der sprachmittelnden Berufe zu den 5. ADÜ-Nord-Tagen in Hamburg ein. Für diese Konferenz, die im nh Hotel Hamburg Altona stattfinden wird, wurde ein abwechslungsreiches Programm entwickelt, das neben interessanten Inhalten auch viel Raum für die Pflege sozialer Kontakte bietet.

Ab sofort ist die Anmeldung zur Konferenz auf der Internetpräsenz des ADÜ Nord möglich. Bis zum 15. Februar 2017 lockt ein attraktiver Frühbucherrabatt.

Motto: “Dolmetscher und Übersetzer – auf Augenhöhe mit Industrie, Handel und Behörden”

Die 5. ADÜ-Nord-Tage 2017 stehen unter dem Motto “Dolmetscher und Übersetzer – auf Augenhöhe mit Industrie, Handel und Behörden”. Insgesamt 7 Betriebsbesichtigungen und Führungen, 10 Workshops, 14 Fachvorträge und eine Plenarveranstaltung umfasst das umfangreiche Programm, das sich auf drei Tage verteilt.

Betriebsbesichtigungen und Führungen u. a. bei Lufthansa und Montblanc

Während die eigentliche Fachkonferenz am Samstag und Sonntag stattfindet, sind für den Freitagvormittag Betriebsbesichtigungen und Führungen geplant, die unter anderem bei der Lufthansa Technik, Basler AG und Montblanc stattfinden sowie ins Spicy’s Gewürzmuseum und ins Altonaer Museum locken. Eine Stadtführung vom Rathaus über die Speicherstadt in die HafenCity rundet das Programm ab.

10 Workshops vom kreativen Schreiben bis zur Preiskalkulation

Am Freitagnachmittag wird eine thematisch breit gefächerte Palette an Workshops angeboten, die mit viel praktischem Wissen aufwarten und für jeden Geschmack etwas bieten. Bei den 10 unterschiedlichen Workshops geht es unter anderem um Kreatives Schreiben, gekonntes Selbstmarketing, Preiskalkulation und Terminologie-Management. Aber auch Übersetzer und Dolmetscher im juristischen und medizinischen Bereich kommen nicht zu kurz.

14 Fachvorträge zu unternehmerischer Kompetenz, Projektmanagement und vielem mehr

Am Samstag und Sonntag stehen 14 Fachvorträge auf dem Programm – und die Besucher haben die Qual der Wahl bei dieser Auswahl. Unternehmerische Kompetenz, Organisation – Arbeit und Büro sowie Datensicherheit – Vertraulichkeit und Spezialisierung sind die Themengebiete, zu denen sich die Konferenzgäste interessante Fachvorträge aussuchen können.

Im Speziellen geht es um Qualitätssicherung, Projektmanagement, Datensicherheit und Zertifizierung von Freiberuflern. Aber auch Leichte Sprache, Postedition und Netiquette sind Themen, für die sich freiberufliche Übersetzer und Dolmetscher heutzutage interessieren.

Wie bei allen Konferenzen gilt: Vorsprung durch Wissen

Bei dieser Konferenz geht es darum, einen Wissensvorsprung zu erlangen. Ob Berufsanfänger oder erfahrene Kollegen: Es ist für jeden etwas dabei. Aber es geht auch um den Austausch zwischen alten und jungen Hasen, und für diese Möglichkeit wird es ein ganztägig geöffnetes Netzwerk-Café geben und erstmalig auch einen Marktplatz. Dieser Marktplatz dient als Stellenbörse und bietet unter anderem die Gelegenheit, mit Vertretern des Bundessprachenamtes zu sprechen und sich über Dienstleistungsangebote für Übersetzer und Dolmetscher zu informieren.

Festliches Büffet in Räumen der Handwerkskammer Hamburg

Auch der kulinarische Aspekt der Veranstaltung darf nicht zu kurz kommen: Am Samstagabend möchte der ADÜ Nord mit den Konferenzteilnehmern das 20-jährige Jubiläum seines Bestehens feiern. Zu diesem Anlass wird es in den schönen Räumlichkeiten der Handwerkskammer Hamburg ein Büfett geben, und ein DJ wird die Besucher des Abends musikalisch begleiten.

Weitere Informationen zur Konferenz und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie unter der folgenden Adresse:

www.adue-nord.de/5-adue-nord-tage

[Text: ADÜ Nord. Quelle: Pressemitteilung ADÜ Nord, 2016-12-13. Bild: Harald Bolten / Fotolia.]