Transline nach Post-Editing-Norm ISO 18587 zertifiziert

Qualitätsmanagement
Standards und Normen sind Teil des Qualitätsmanagement-Prozesses. - Bild: Vanillya / Fotolia

Das maschinelle Übersetzen hat in jüngster Zeit erhebliche Fortschritte gemacht. Dennoch: Wo es auf die Qualität eines übersetzten Textes ankommt, muss der Mensch die Ergebnisse der Computerarbeit prüfen und feinschleifen. Dafür gibt es seit kurzem die spezielle Post-Editing-Norm ISO 18587. Transline ist jetzt nach dieser Norm zertifiziert.

Die neue Norm wurde erstmals im Frühjahr 2017 in englischer Fassung veröffentlicht. Seit 2018 liegt sie als „DIN ISO 18587, Übersetzungsdienstleistungen – Posteditieren maschinell erstellter Übersetzungen – Anforderungen“ in deutscher Fassung vor. Die Norm wurde von der Internationalen Organisation für Standardisierung (ISO) herausgegeben und ist damit international verbindlich.

Sie stellt sicher, dass computergestützte Übersetzungen nach klar definierten Qualitätsstandards nachbearbeitet werden. Dabei geht es nicht zuletzt um die Kompetenzen der Übersetzer und Post-Editoren und deren Arbeitsprozesse. So verlangt die neue Norm unter anderem, dass der Sprachdienstleister für das Post-Editing Fachübersetzer einsetzt.

Zwei Varianten: leichtes und vollständiges Post-Editing

Katja Schabert
Katja Schabert ist die Geschäftsführerin von Transline

Generell unterscheidet die Norm zwischen zwei Varianten: dem leichten und dem vollständigen Post-Editing. Mit ersterem entsteht lediglich ein verständlicher Text. Das vollständige Post-Editing („Full Post-Editing“) führt zu einem Ergebnis, das mit der Übersetzung durch einen qualifizierten Humanübersetzer vergleichbar ist.

Welche Variante gewählt wird, bestimmt der Endkunde anhand seiner spezifischen Anforderungen: Für die einfache interne Kommunikation etwa kann leichtes Post-Editing ausreichen. Für Verträge, offizielle Dokumente oder Verkaufsunterlagen hingegen empfiehlt sich vollständiges Post-Editing.

Zu den Dienstleistungen von Transline gehört auch das sogenannte „Pre-Editing“: Dabei analysiert ein muttersprachlicher Profi den Quelltext des Auftraggebers und beurteilt, ob sich dieser für die maschinelle Übersetzung eignet. Ist dies der Fall, nimmt er gegebenenfalls Anpassungen vor, um den Text für Machine Translation zu optimieren.

Hohe Qualitätsstandards und Rechtskonformität

Zeitgleich mit der Zertifizierung von Transline nach der Post-Editing-Norm ISO 18587 wurde Transline nach ISO 9001 und ISO 17100 rezertifiziert. Dies gibt den Auftraggebern die Sicherheit, dass ihr Dienstleister nach hohen, überprüfbaren Qualitätsstandards arbeitet, seine Prozesse transparent und die Ergebnisse rechtskonform sind. Alle Post-Editoren bei Transline verfügen über die gleichen Qualifikationen nach ISO 17100 wie die Fachübersetzer.

Weltweit geltende Anforderungen

Die Norm ISO 17100, nach der Transline jetzt rezertifiziert wurde, legt weltweit geltende Anforderungen an qualitativ hochwertige Übersetzungsdienstleistungen fest und stellt dabei hohe Ansprüche an Sprache, Stil und Konsistenz der Terminologie. Geprüft werden unter anderem die Qualität der Dienstleistungen, der Übersetzungsprozess, die Qualifikation der Mitarbeiter und die Abwicklung der Unternehmensprozesse.

Die zweite Rezertifizierung von Transline gilt dem Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001. Sie gilt international als der Nachweis von Kompetenz und Leistungsfähigkeit. Grundprinzip der Norm ist der kontinuierliche Verbesserungsprozess, der das zertifizierte Unternehmen verpflichtet, Arbeitsabläufe, Services und letztlich auch die Zufriedenheit seiner Kunden stetig zu verbessern.

Über Transline

Transline-LogoTransline hilft seit mehr als 30 Jahren globale Märkte zu erschließen – mit hoch professionellen Übersetzungen für international aktive Unternehmen. Über 150 Mitarbeiter in Europa und 5.000 Fachübersetzer weltweit machen Transline zu einem der größten deutschen Übersetzungsdienstleister. Die Teams des Unternehmens sind in mehr als 160 Sprachen zu Hause – und darauf spezialisiert, exzellente Übersetzungen und kulturell authentische Texte zu liefern. Zu den Kunden von Transline zählen viele große, global agierende Unternehmen. Sie schätzen die Qualität der Übersetzungen, das herausragende, IT-gesteuerte Projektmanagement und die Schnelligkeit, mit der das Unternehmen Projekte umsetzt.

[Text: Transline.]

Audible-Hörbücher