Stadthagen organisiert zweitägige Grundlagen-Schulung für ehrenamtliche Sprachmittler

Wappen Stadthagen
Das Wappen der Stadt Stadthagen (in dreifacher Ausfertigung). - Bild: gemeinfrei

In Stadthagen bei Hannover findet vom 9. bis 10. Juni 2023 eine kostenlose zweitägige Grundlagenschulung für angehende Sprachmittler des Landkreises Schaumburg statt. Sie richtet sich auch an Interessenten ohne Vorkenntnisse im Dolmetschen.

Zielgruppe sind volljährige Einwanderer, die sich vorstellen können, auf ehrenamtlicher Basis bei Behördengängen, in Schulen, Kindergärten, bei Beratungsgesprächen oder Arztbesuchen zu dolmetschen.

Besonders gesucht sind zurzeit Muttersprachler für Rumänisch, Bulgarisch, Französisch, Somalisch, Farsi/Dari und Türkisch. Der Sprachmittler-Pool freut sich aber auch über andere Sprachen, die das Spektrum erweitern können.

Vermittelt wird die beste Vorgehensweise beim Dialogdolmetschen. Die Laiendolmetscher sollen ihre Rolle selbstbewusst wahrnehmen und sich vor Überforderung schützen.

Die Schulung findet am 9. Juni 2023 von 17:00 bis 19:30 Uhr und am 10. Juni 2023 von 10:00 bis 18:00 Uhr in Stadthagen statt. Anmeldung bis 5. Juni per E-Mail an integration@schaumburg.de. Für Fragen steht vorab Jolanta Pupalaigyte-Cerne unter Telefon 05721 703-3156 zur Verfügung.

Die Teilnahme verpflichtet nicht zur Arbeit als Sprachmittler. Nach der Schulung können sich die Teilnehmer frei entscheiden, ob sie diese Tätigkeit ehrenamtlich aufnehmen möchten.

Der Sprachmittlerpool im Landkreis Schaumburg besteht seit 2019. Es handelt sich um eine Kooperation des Landkreises Schaumburg, der Stadt Stadthagen, der Stadt Rinteln und des Kinderschutzbundes Rinteln.

red

tekom-Frühjahrstagung Freiburg