tekom-Jahrestagung eröffnet – neuer Teilnehmerrekord

Am heutigen Mittwoch wurde die diesjährige Jahrestagung der tekom (Gesellschaft für technische Kommunikation) eröffnet. Drei Tage lang steht in Wiesbaden die Technische Kommunikation mit all ihren Facetten im Mittelpunkt. Die Registrierungszahlen weisen auf einen neuen Besucherrekord hin.

Wie der Vorsitzende Prof. Jürgen Muthig in seiner Begrüßungsrede feststellte, nimmt die Popularität der tekom-Jahrestagung weiter zu. Um etwa 25 Prozent sind die Besucherzahlen gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Auch die gleichzeitig stattfindende Messe findet bei den ausstellenden Firmen regen Zuspruch. Schon Wochen vor der Messe waren alle Flächen vergeben.

Die Besucher erwartet ein reichhaltiges Porgramm mit Vorträgen, Podien, Workshops, Tutorials und Toolpräsentationen. Dabei richtet sich der Blick auch nach Fernost. Eine Delegation des japanischen Verbands der technischen Redakteure ist zu Gast und gibt Einblick in die dortige Arbeitsweise.

Die Kongressmesse mit mehr als 2.700 Teilnehmern ist auch für technische Übersetzer die bedeutendste Veranstaltung des Jahres. Die deutschen Übersetzerverbände veranstalten nur rund alle zehn Jahre eine Großveranstaltung.

Das GDolmG muss weg