SAP-Übersetzungstool “SNP Dragoman” 8.11 erschienen

Mit der neuen Version 8.11 unterstützt der “SNP Dragoman” die Unternehmen noch schneller und einfacher bei der Übersetzung von SAP-Eigenentwicklungen in andere Sprachen. So können künftig auch große Datenmengen verarbeitet werden, wie sie bei der Übersetzung umfangreicher Texttabellen und Langtexte entstehen. Der SNP Dragoman ermittelt durch automatische Analysen der SAP-Entwicklungsobjekte den aktuellen Übersetzungsbedarf und stellt die Texte den Übersetzern in Bearbeitungspaketen bereit. Ab Release 8.11 gibt es die Benutzeroberfläche neben Deutsch und Englisch auch in französischer Sprache.

Neu ist auch, dass die übersetzten Objekte automatisch in SAP-Transportaufträge übernommen werden, die den Export in andere SAP-Systeme ermöglichen. Bislang war dies nur für Texttabellen möglich. Die Objekte wurden mit SAP-Standardwerkzeugen per Hand in andere SAP-Systeme übernommen. Dieser Vorgang ist nicht nur zeitaufwändig, sondern beeinflusst auch die Qualitätssicherung der Entwicklung, da mit den Übersetzungstexten die komplette Entwicklung inklusive „Coding“ transportiert wird. Künftig können die übersetzten Objekte automatisch in einem SAP-Transportauftrag aufgenommen werden, der ausschließlich die Übersetzungstexte beinhaltet. Dieser Sprachtransport gewährleistet eine optimale Anbindung ans SAP-Transportwesen, ohne dass bestehende Entwicklungen gefährdet werden.

Bislang wurden die zu bearbeitenden Texte den Übersetzern in Excel-Tabellen zur Verfügung gestellt. Nun bietet Release 8.11 mit dem „Translation Client“ dafür eine Eigenentwicklung an, die direkt in den SNP Dragoman integriert ist. Die Übersetzer greifen damit schneller und einfacher auf die aktuellen Arbeitsvorräte zu.

Darüber hinaus verfügt Release 8.11 über eine Anbindung an die SAP-Terminologie-Datenbank „SAPterm“ (Terminologie und Glossar). Sie bietet dem SNP Dragoman einen zusätzlichen Übersetzungsdienst. Das „SAPterm“-Wörterbuch enthält Übersetzungsvorschläge zu SAP-Standardbegriffen, die der SNP Dragoman zur Übersetzung von SAP-Eigenentwicklungen nutzen kann.

„Mit Release 8.11 sparen die Anwender noch mehr Zeit und Geld bei der Übersetzung ihrer individuellen SAP-Erweiterungen“, kommentiert SNP-Vorstand Dr. Andreas Schneider-Neureither (Bild) die neue Version. Der SNP Dragoman bietet gerade den Unternehmen Vorteile, die ihre SAP-Systeme international einsetzen und den SAP-Standard laufend um Eigenentwicklungen ergänzen. Während der SAP-Standard zu jedem Text die passende Übersetzung in alle möglichen Zielsprachen bereithält, mussten die kundenspezifischen Erweiterungen bisher Stück für Stück manuell übersetzt werden.

Der SNP Dragoman ist unter anderem bei ThyssenKrupp, einem der weltweit größten Technologiekonzerne, erfolgreich im Einsatz.

www.snp.de

[Text: Michael Henn. Quelle: Pressemitteilung SNP Schneider-Neureither & Partner AG, 2008-12-03.]