Bildwörterbücher – für das Militär unentbehrlich

Bildwörterbuch Bundeswehr Afghanistan
Eine Doppelseite der so genannten Taschenkarte der Bundeswehr für den Afghanistan-Einsatz.

Für den Afghanistan-Krieg hat das Bundessprachenamt ein Bildwörterbuch in den Sprachen Deutsch, Dari und Paschtu entwickelt. Es soll der Bundeswehr die Zusammenarbeit mit der Bevölkerung in der deutschen Besatzungszone im Norden des Landes erleichtern.

Hier einige Beispielseiten:

Bildwörterbuch Bundeswehr Afghanistan

Bildwörterbuch Bundeswehr Afghanistan

Bildwörterbuch Bundeswehr Afghanistan

Bildwörterbuch Bundeswehr Afghanistan

Der Einsatz von Bildwörterbüchern beim Militär ist nicht neu. Die Sprachendienste der Truppe sind dabei recht erfindungsreich und können auf eine mehr als hundertjährige Tradition zurückblicken. Nachfolgend zwei Beispiele aus früheren Kriegen:

Faltblatt Irak
Das Faltblatt der Amerikaner zur Verständigung mit Einheimischen beim Überfall auf den Irak im Jahr 2003.

Stummer Dolmetsch

Stummer Dolmetsch
Besonders innovativ und praktisch: Der Stumme Dolmetsch der Wehrmacht beim Russland-Feldzug (1941-1945).
Bildwörterbuch de-ru
Ein Bildwörterbuch mit eher zivilem Inhalt aus den 1940er Jahren.

[Text: Richard Schneider. Bild: Bundessprachenamt, US Marines, Antiquariate.]

Audible-Hörbücher Weihnachten