MDÜ 4/2009: Rechnergestützte Übersetzung, Konferenznachlese

MDÜ 4/2009Die vom BDÜ herausgegebene „Fachzeitschrift für Dolmetscher und Übersetzer“, MDÜ, widmet sich in Ausgabe 4/2009 dem Themenschwerpunkt „rechnergestützte Übersetzung“ und berichtet ausführlich über die Großveranstaltung „Übersetzen in die Zukunft“, die im September in Berlin stattfand. In einer Mitteilung von Chefredakteurin Jutta Witzel heißt es:

Auf der Suche nach weiterer Optimierung rechnergestützter Übersetzungsprozesse haben Softwarehersteller den Ausgangstext ins Visier genommen. Sie bieten Module oder Schnittstellen für die Textprüfung auf Wort-, Satz- und Textebene an oder prüfen bei der Eingabe des Textes, ob identische oder ähnliche ausgangssprachliche Sätze im Translation Memory gespeichert sind. In der Ausgabe 4/09 der Fachzeitschrift für Dolmetscher und Übersetzer (MDÜ), die am 19. Oktober 2009 erschienen ist, untersuchen wir vier Systeme der Autorenunterstützung. Grundsätzlich können auch Übersetzer und Lektoren diese Werkzeuge zur Textprüfung nutzen.
Ferner stellen wir die Translation-Memory-Systeme Wordfast Classic, das eng in die Microsoft-Word-Welt eingebunden ist,  und MemoQ vor, ein relativ junges Programm mit vielen nützlichen Funktionen.
Weitere Themen: Prüfung des Internetservice Linguee, der mehrsprachige Internetseiten durchsucht, und kritische Berichterstattung über die neue Politik von Google, seine maschinell übersetzten Texte von Internetnutzern nacharbeiten zu lassen.

Aus dem Inhaltsverzeichnis:

Titelthema
– Stefanie Gledbach: Quelltextbearbeitung in Kombination mit Translation-Memory-Systemen
– Elisabeth John: Einsatzmöglichkeiten von Wordfast Classic für Freiberufler: Ein Tool aus der Praxis für die Praxis
– Dr. Francois Massion: Überblick über das Tanslation-Memory-System MemoQ: Aufsteigender Stern aus dem Osten

Unternehmer
– Andreas Fuchs: Crowdsourcing erreicht die Übersetzerbranche: Der Kunde als Knecht
 
Werkzeuge
– Herbert Eppel: Hintergrund und Erfahrungsbereichte über Linguee: Genießen – aber mit Vorsicht
 
Fachkonferenz Übersetzen in die Zukunft
– Jutta Witzel: Internationale Fachkonferenz “Übersetzen in die Zukunft” 2009: Lotsen in einer globalisierten Welt
– Ursula Gross-Dinter: Das Thema Dolmetschen auf der internationalen Fachkonferenz: Ein Blick in die Zukunft
– Martina Panzer: Automatisierung in der Qualitätssicherung: Intelligente Prüfsysteme
– Christine K. Haselwarter: Der Workshop “Vier-Augen-Prinzip”: Kein Kopfgeld für Fehler
– Regina Simmes: Die Terminologiedatenbank IATE: Feedback erwünscht
– Corinna Schlüter-Ellner: Die Terminologieschöpfung und -recherche: Gibt es eine Bikinizone?
– Rückmeldungen der Konferenzteilnehmer: Gestärkter Rücken

Forum Recht
– Erwiderung zum Beitrag “Terminologie und Urheberrecht” aus MDÜ 3/09: Grundsätzlich schutzfähig

Rezensionen Neuerscheingungen
– Lingea Lexicon 5 Platinum DE-CZ/CZ-DE
– Traumberufe mit Fremdsprachen – Anforderungen für den Berufseinstieg
– Langenscheidt Schott Music: Praxiswörterbuch Musik
– Fachwörterbuch Kompakt Technik Englisch
– Fachwörterbuch Kompakt Recht Englisch 

Forum Sprache
– Franziska Zezulka und Yvonne Helal: Besonderheiten bei Übersetzungen juristischer Texte ins Arabische
– Dr. Ramona Schöpf: Bedeutung der Fachsprachendidaktik für die Übersetzerausbildung: Welche Kompetenzen brauchen Übersetzer?

Weitere Informationen unter www.bdue.de > Fachzeitschrift MDÜ.