Kern eröffnet neue Filiale in Ingolstadt

Kern AGDie Kern AG hat in Ingolstadt eine neue Filiale eingerichtet, die 38. in Deutschland, die fünfte in Bayern. Dort werden sämtliche Dienstleistungen rund um die fremdsprachliche Kommunikation angeboten.

Der Standort Ingolstadt wurde innerhalb einer sorgfältigen Standortanalyse als einer der wirtschaftlich am stärksten wachsenden Ballungsräume Deutschlands ausgewählt. Weltweit bekannt ist die Stadt an der Donau nicht nur aufgrund der dort ansässigen Automobilbranche und diverser Zulieferunternehmen aus der Automobil- und Luftfahrtindustrie, sondern auch als Kultur- und Universitätszentrum.

Michael Kern, Vorstandsmitglied der KERN AG, betont: „Ingolstadt ist aufgrund seines enormen wirtschaftlichen Wachstums für uns ein wichtiger neuer Standort. Sowohl das produzierende Gewerbe als auch die zahlreichen oftmals angegliederten Dienstleister sind durch eine hohe Exportquote gekennzeichnet und auf fachlich hochwertige Sprachendienstleistungen angewiesen. Im Übrigen können wir durch unseren neuen Standort die Entfernung zu bereits bestehenden Geschäftspartnern deutlich verkürzen.“ Er verwies außerdem darauf, dass die Eröffnung weiterer Geschäftsstellen in Deutschland, Österreich und Osteuropa geplant ist.

Die 1969 von Manfred Kern gegründete Kern AG mit Stammsitz in Frankfurt am Main besitzt mit 45 Geschäftsstellen im In- und Ausland das größte Filialnetz aller europäischen Sprachdienstleister. Zu den vielfältigen Dienstleistungen gehören das Übersetzen und Dolmetschen in alle Weltsprachen, Software-, Webseiten- und Dokumenten-Lokalisierung, Terminologieverwaltung, multilinguales Desktop-Publishing, das Vermieten von Dolmetscher- und Personenführungsanlagen, die Kreation nationaler und internationaler Markennamen sowie Sprachentraining in den wichtigsten Sprachen für Firmen und Privatpersonen.

[Quelle: Pressemitteilung Kern AG, 2010-05-05. Bild: Kern.]

Audible-Hörbücher