Dolmetscherschule Köln schreibt Stipendium aus

Die Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln am Rheinischen Bildungszentrum Köln (RBZ) schreibt für den Ausbildungsstart im September dieses Jahres ein Stipendium aus. Bewerben können sich junge Leute mit sehr guten Sprachkenntnissen in Englisch, Spanisch oder Türkisch, die für eine dieser Sprache Übersetzer und Dolmetscher werden möchten. Die Schüler müssen darüber hinaus auch mit der deutschen Sprache perfekt umgehen können und als Abschluss das Abitur, die Fachhochschul- oder Fachoberschulreife nachweisen. Im August finden ein Stipendium-Test und ein anschließendes Bewerbungsgespräch statt.

Das RBZ-Stipendium deckt die Gebühren für die schulische Berufsausbildung für zunächst zwei Semester ab. Die Förderdauer kann nach Abschluss der Zwischenprüfung mit hervorragenden Noten um ein weiteres Semester verlängert werden. Schriftliche Bewerbungen für das Stipendium werden bis zum 4. August 2010 angenommen.

Die am RBZ angebotene Ausbildungsform mit staatlicher Prüfung ist in Nordrhein-Westfalen einmalig. Übersetzer und Dolmetscher mit staatlicher Prüfung haben auch außerhalb der Wirtschaft gute Job-Perspektiven, weil sie breite zusätzliche landeskundliche Kenntnisse erlernen. Die Schüler des RBZ können sich je nach individueller Neigung zwischen den staatlich geprüften Ausbildungsabschlüssen oder der IHK-Prüfung entscheiden.

Das RBZ Köln ist seit 40 Jahren im Bereich Ausbildung und Studium tätig und engagiert sich als gemeinnützige Institution im Verbund der Rheinischen Stiftung für Bildung, Wissenschaft und berufliche Integration. Zu den Bildungspartnern gehören unter anderem die Rheinische Akademie Köln und Rheinische Fachhochschule Köln.

www.dolmetscherschule-koeln.de

[Text: Beatrix Polgar-Stüwe. Quelle: Pressemitteilung Dolmetscherschule Köln, 2010-07-14.]

Audible-Hörbücher