TM-Tools: Fortis Revolution, die preiswerte Alternative von MultiLing

Fortis RevolutionFortis Revolution, die im Frühjahr vorgestellte Weiterentwicklung des Translation-Memory-Programms Fortis von MultiLing, wurde vom Entwicklerteam in der amerikanischen Unternehmenszentrale in Provo, Utah, nochmals verbessert.

Fortis Revolution optimiert Arbeitsprozesse von Übersetzern, in dem es sich wiederholende, bereits zu einem früheren Zeitpunkt übersetzte Textpassagen automatisch in den Text einfügt. Intelligente Verfahren des Translation-Memory-Managements und Fuzzy-Memory-Matchings ermöglichen es, neben identischen auch ähnliche Textinhalte automatisiert vorzuübersetzen. Dies erspart Zeit bei der Bearbeitung der Dokumente, sichert Konsistenz und Qualität und spart dem Auftraggeber Kosten. Mit Hilfe einer grafisch visualisierten, statistischen Auswertung kann das Verhältnis zwischen neu zu übersetzenden und bereits im Translation-Memory-System vorhandenen Textteilen in einem Dokument jederzeit analysiert werden.

Die Software vereint alle Funktionalitäten sehr teurer, professioneller Translation-Memory-Programme in einem Paket und zu einem Preis (149 Euro), der am Markt bisher einzigartig ist. Das System verzichtet dabei auf die bei anderen Produkten übliche Aufteilung in Module und Komponenten.

Fortis Revolution ermöglicht sekundenschnellen Import, Segmentierung und Vorübersetzung von Ausgangsdateien. Für das Einlesen stehen Filter unter anderem für das Word-, InDesign-, Framemaker-, HTML-, XML-, tmx-, Resource-Code- und Helpfile-Format zur Verfügung. Der Export nach dem Übersetzungsvorgang liefert eine Zieldatei im selben Format wie die Quelldatei – Word-Grafiken werden deshalb genauso exakt  an der ursprünglichen Position im Text wiedergegeben, wie Tabellen und andere Formatmerkmale.

Mit dem Programm Semantis verfügen Nutzer der Software über ein integriertes System zur Verwaltung von Glossaren mit intuitiver Bedienerführung und der Möglichkeit, mehrere Glossar-Dateien gleichzeig zu öffnen. Begriffe aus der Eingangs- oder Zieldatei, die bereits im Glossar vorhanden sind, werden im Text farbig dargestellt und im Glossarfenster zusammen mit der festgelegten Übersetzung aufgelistet. Neue Begriffe können mit wenigen Mausklicks und praktisch ohne Zeitverlust in das Glossar aufgenommen werden.

Für eine effiziente Zusammenarbeit in Übersetzerteams bietet das neue MultiLing-System einen komfortablen Zugriff auf Speicher und Glossare über das Internet.

Michael Sneddon, CEO von und Deutschland-Geschäftsführer von MultiLing, ist mit den bisherigen Erfahrungen von Fortis Revolution mehr als zufrieden: „Es ist unserem Entwicklerteam gelungen, ein Translation-Memory-System zu schaffen, das dem tatsächlichen Arbeitsprozess professioneller Übersetzer in optimaler Weise gerecht wird. Besondere Stärken zeigt FORTIS REVOLUTION bei der Verarbeitung asiatischer Sprachen.“

Ausführliche Informationen zu Fortis Revolution unter www.translate-now.net.

Fortis Revolution
Der Editor von Fortis Revolution

Über MultiLing
MultiLing ist ein international tätiges Übersetzungsunternehmen mit Stammsitz in Provo, Utah, USA. 1988 gegründet, betreibt MultiLing inzwischen Repräsentanzen in 21 Ländern. Die im weltweiten MultiLing-Netzwerk tätigen Übersetzer sind durchwegs ausgewiesene Experten auf dem zu bearbeitenden Fachgebiet und übersetzen stets nur in ihre Muttersprache.

Unterstützt werden sie durch das von MultiLing selbst entwickelte Translation-Memory-Tool FORTIS REVOLUTION und das Terminologie-Management-System SEMANTIS. Kunden haben darüber hinaus die Möglichkeit, mit dem innovativen Prozess-Management-Tool GoldenEye jederzeit den Bearbeitungsstatus und den Kostenrahmen ihrer umfangreichen Übersetzungsprojekte über das Internet abzufragen. Die Services werden ergänzt durch eine eigene DTP-Abteilung, die auf Wunsch Broschüren, Websites und andere gestaltete Dokumente nach der Übersetzung/Lokalisierung in das vorgegebene Layout bringt.

MultiLing ist unter anderem spezialisiert auf die Branchen Patentwesen, IT, chemische Verfahren, Medizintechnik, Biotechnologie und Automotive. Zu den Kunden gehören internationale Konzerne wie Procter & Gamble, Dell, IBM, AMD, Siemens, GE Medical Systems, Loewe, Münchner Rück, HP, Mazda und Samsung.

www.multiling.com

[Text: Achim von Michel. Quelle: Pressemitteilung MultiLing, 2010-11-04. Bild: MultiLing.]

Audible-Hörbücher