SDI München: Feierliche Neueröffnung nach Umzug

Auditorium SDI München
Unter den 700 Zuhörern befanden sich auch 80 Ehrengäste und viele Absolventen des seit 59 Jahren bestehenden SDI München.

Am Samstag, dem 21. Mai 2011, öffnete das SDI Sprachen & Dolmetscher Institut München am neuen Standort in München-Obersendling seine Tore und feierte mit rund 700 Gästen. Darunter waren auch rund 80 Ehrengäste aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Kultur sowie etliche Absolventen aus fast 60 Jahren SDI. Elf Redner überbrachten dem SDI die besten Wünsche aus nah und fern und ließen die Institutsgeschichte mit Zeitzeugen lebendig werden.

Die Grußworte an Direktor Mayer und das SDI-Leitungsgremium wurden auf deutsch, englisch und russisch gehalten und von den Studierenden des Studiengangs Konferenzdolmetschen simultan in fünf weitere Sprachen übersetzt (englisch, französisch, italienisch, spanisch, chinesisch, deutsch). Das SDI war an diesem Tag ein quirliger “melting pot of nations”, und die Gäste erlebten das interkulturelle Flair der Baierbrunner Straße 28.

“Aus der Praxis für die Praxis” lautet das Motto seit 1952

Das SDI München bildet seit 1952 Sprachprofis aus und zählt zu den renommiertesten Ausbildungsstätten für Übersetzer und Dolmetscher in Europa. Das private, gemeinnützige und staatlich anerkannte Institut zeichnet sich durch seine marktgerechte, zukunftsorientierte Ausbildung aus, die nach dem Motto “Aus der Praxis für die Praxis” immer wieder an den neuen Bedingungen und Entwicklungen in Wirtschaft und Gesellschaft ausgerichtet wird. Seit 2007 bietet das SDI zusätzlich Bachelor- und Masterstudiengänge mit den Schwerpunkten Sprache und Wirtschaft oder Sprache und Technik an, in denen die Studierenden einen akademischen Grad erwerben können (Bachelor/Master).

Umzug sieben Jahre geplant, 100 mögliche Standorte besichtigt

Felix Mayer
Felix Mayer

Mit dem Umzug von der Amalienstraße in der Maxvorstadt in die Baierbrunner Straße in Obersendling hat das SDI-Leitungsgremium unter der Ägide von Direktor Prof. Dr. Felix Mayer einen bedeutenden Meilenstein der Geschichte des Instituts geschafft. Die feierliche Schlüsselübergabe zu Beginn des Festakts erfolgte durch Hugo Gensler und Gernoth Wagner, die nach 114 Werktagen Umbau des ehemaligen Siemens-Nokia-Baus stolz sind, die symbolische Schlüsselübergabe zu Beginn des Festakts zu vollziehen.

Rund 100 Gebäude wurden zwischen 2002 und 2009 von SDI-Geschäftsführer Stefan Broschwitz besichtigt, bis das geeignete Objekt für den neuen SDI-Campus gefunden war.

SDI ist seit 2007 Hochschule

Direktor Felix Mayer warf in seiner Begrüßungsrede einen Blick zurück und einen nach vorn, erinnerte an die Anfänge im Jahr 1952, an die Herausforderungen der jeweiligen Generation und der SDI Direktoren und zitierte aus alten Akten der Siebziger Jahre, in denen die Notwendigkeit einer akademischen Ausbildung für Übersetzer und Dolmetscher in Abrede gestellt wurde.

Umso erfreulicher, dass das SDI im Jahre 2007 eine Hochschule errichten konnte, die seither für alle bayerischen Absolventen der Fachakademien für Übersetzen und Dolmetschen einen akademischen Abschluss ermöglicht.

Immer wieder stand das SDI im Laufe seiner Geschichte vor der Herausforderung, sich über den Stellenwert von Übersetzern und Dolmetschern in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft Gedanken zu machen. Immer wieder galt es, die Ausbildung der Übersetzer und Dolmetscher zukunftsträchtig zu gestalten, immer wieder neuen Raum für die wachsenden Schüler- und Studentenzahlen zu schaffen und zugleich die Exzellenz der Lehre zu sichern.

Die neuen Räume sind für wachsende Studentenzahlen ausgerichtet, aus den Nähten platzen soll künftig nichts mehr. Das SDI hat seine neue Heimat gefunden – in der Baierbrunner Straße 28. “Wir werden nicht ruhen und die Füße nicht hochlegen”, so Professor Mayer zum Abschluss seiner Auftaktrede. “Doch heute, heute wollen wir gemeinsam mit Ihnen unseren neuen Campus feiern.”

Standort Amalienstraße
Beengt und verteilt: Die SDI-Gebäude A, B, C, D und S am alten Standort in der Amalienstraße (Maxvorstadt).
Standort Baierbrunner Straße
Der neue Standort weiter außerhalb, aber mit mehr Platz in der Baierbrunner Str. 28 in München-Obersendling.

[Text: SDI München. Quelle: Pressemitteilung SDI München, 2011-05-24. Bild: SDI München.]