Inhalte erstellen, übersetzen, verwalten: Across, Congree und SCHEMA auf DMS EXPO

DMS EXPOAcross Systems, Congree Language Technologies und SCHEMA zeigen auf der DMS EXPO gemeinsam neue Wege in der internationalen Produkt- und Unternehmenskommunikation. An dem Gemeinschaftsstand (Halle 7, Stand D61) auf Europas Leitmesse und Konferenz für Enterprise Content-, Output- und Dokumentenmanagement demonstrieren die Unternehmen, wie sich durchgängige Prozesse realisieren lassen – von der Quelltexterstellung über die Lokalisierung und Qualitätssicherung bis hin zur Publikation in verschiedenen Medien. Dazu ergänzend beteiligen sich Across und Congree mit zwei Vorträgen aktiv am Rahmenprogramm der Messe, die vom 20. bis 22. September 2011 in Stuttgart stattfindet.

Bei der Produktkommunikation geht es im Wesentlichen um drei Aufgaben: Texte, z.B. Anleitungen müssen zunächst erstellt werden. Dann steht die  Übersetzung in verschiedene Sprachen an. Schließlich werden sie dann in Dokumentationen, wie beispielsweise in einem Handbuch, zusammengestellt und publiziert. Was sich zunächst trivial anhört, ist für international agierende Unternehmen ein aufwändiger Prozess mit vielen Beteiligten.

Die Herausforderung besteht darin, bei der Erstellung multilingualer Inhalte Effizienz und Qualität zu maximieren sowie Aufwand und Kosten gering zu halten. Integrierte Lösungen sind dafür zwingende Voraussetzung. Auf der DMS EXPO zeigen dazu die Unternehmen Across, Congree und SCHEMA wie ihre Lösungen den gesamten Ablauf – von Quelltexterstellung bis hin zur Publikation – unterstützen.

Autorenunterstützung durch Congree

Das von Congree präsentierte Produkt unterstützt Autoren bei der Formulierung konsistenter Texte unter Berücksichtigung von definierten Stilregeln und einem einheitlichen Wording. Dies schafft die Voraussetzungen für eine sogenannte Controlled Language, welche die Wiederverwendbarkeit von Quelltexten maximiert und dabei gleichzeitig die hohe Qualität der Inhalte sicherstellt.

Across Language Server als zentrale Sprachplattform

Across Systems wiederum zeigt mit seinem Across Language Server eine zentrale Sprachplattform für alle Sprachressourcen und Übersetzungsprozesse im Unternehmen. Er vereinfacht, beschleunigt und verbessert die Steuerung, Koordinierung und Durchführung von Übersetzungen. Die Software beinhaltet unter anderem leistungsfähige Werkzeuge für das Projekt-Management und zur Workflow-Steuerung von Übersetzungen.

Redaktions- und Content-Management-System von SCHEMA

Die SCHEMA GmbH präsentiert ihr XML-basiertes Redaktions- und Content Management System “SCHEMA ST4”. Mit diesem können selbst komplexe Dokumente medienneutral erstellt, verwaltet und publiziert werden. Aufwand und Kosten lassen sich damit signifikant reduzieren. Denn SCHEMA ST4 basiert auf dem Konzept der Trennung von Layout und Inhalt. Dokumente werden in einzelne Informationseinheiten zergliedert. Diese medienneutral in XML gespeicherten Content-Bausteine können anschließend in unterschiedlichen Zielformaten publiziert werden.

SCHEMA ST4 zeichnet sich insbesondere durch die extreme Flexibilität und Mächtigkeit des zugrunde liegenden Informationsmodells aus. Daraus resultieren die branchen- und länderübergreifenden Einsatzmöglichkeiten. Für die technische Dokumentation kann ST4 ebenso angewandt werden wie für Kataloge, Datenblätter, Validierungsdokumentationen, medizinische Beipackzettel, Artworks oder Loseblattsammlungen. Die Medizintechnik, Pharma & Life Sciences, der Maschinen- und Anlagenbau, die Informationstechnologie, Elektronik, die Automobilindustrie, Verlage und die Luft- und Verteidigungsindustrie setzen heute auf die XML-basierten Lösungen der SCHEMA. Was diese Branchen vereint, ist das Vertrauen in die hohe Innovationskraft, die fachliche Kompetenz und nicht zuletzt die wirtschaftliche Stabilität des Nürnberger Unternehmens.

Ergänzende Fachvorträge

Neben einer Präsentation am Messestand haben die Besucher der DMS EXPO die Möglichkeit, sich innerhalb von zwei Vorträgen über die Lösungen von Across bzw. Congree zu informieren: Bereits am ersten Messetag erläutert Philipp Baur, Produktmanager Congree, von 15:30 bis 16:00 Uhr, wie Sprachtechnologien für Autoren die Erstellung konsistenter Texte effizienter gestalten, die dann auch die Basis für eine effiziente und kostengünstige Übersetzung bilden. Dazu präsentiert er den Congree Authoring Server mit dem Autoren ihre Texte schnell und einfach optimieren können. Dabei vereint der Congree Authoring Server ein Authoring Memory zur Wiederverwendung kompletter Formulierungen und Textsegmente, ein Terminologiesystem zur Vereinheitlichung der Wortwahl sowie Komponenten zur regelbasierten Stil- und Regelprüfung.

Christian Weih, Vertriebsleiter von Across Systems, wird am zweiten Messetag von 11:30 bis 12:00 Uhr einen Vortrag zum Thema “Automatisierung im Übersetzungsprozess” halten. Dabei zeigt er, wie VW, die Hypovereinsbank und 1.000 weitere Unternehmenskunden ihre Übersetzungsprozesse bereits mit dem Across Language Server automatisieren. Die Messebesucher erfahren, wie mit dieser Technologie durchgängige Übersetzungsprozesse realisierbar sind, korrespondierende Systeme dabei angebunden sowie Sprachressourcen ein- und mehrsprachig wiederverwendet werden können und trotz Outsourcings Datenhoheit und Prozess-Sicherheit gewährleistet sind.

Am 21. September wird Claudia Blaschke, Vertriebsmitarbeiterin bei der SCHEMA GmbH, auf der Kongressbühne in der Halle 7 ab 13.45 Uhr einen Vortrag halten zum Thema “Sämtliche Produktinformationen effizient aus einer Quelle produzieren mit SCHEMA ST4”.

Across Systems
Across Systems mit Sitz in Karlsbad bei Karlsruhe und Glendale, Kalifornien, ist Hersteller des Across Language Server – der weltweit führenden unabhängigen Technologie für die “Linguistic Supply Chain”. Der Across Language Server ist eine zentrale Software-Plattform für alle Sprach-Ressourcen und Übersetzungsprozesse im Unternehmen. Er vereinfacht, beschleunigt und verbessert die Steuerung, Koordinierung und Durchführung von Übersetzungen. Die Software beinhaltet unter anderem ein Translation-Memory- und Terminologiesystem sowie leistungsfähige Werkzeuge zu Projekt-Management und Workflow-Steuerung von Übersetzungen. Der Across Language Server wird von hunderten führender Firmen als zentrale Plattform für Sprachressourcen und Übersetzungsprozesse eingesetzt, beispielsweise vom Volkswagen Konzern, der HypoVereinsbank und der SMA Solar Technology AG.
www.across.net

Congree Language Technologies
Als Lösungsanbieter im Bereich linguistische Autorenunterstützung liefert Congree die führenden Technologien zur Formulierung konsistenter Texte, unter Berücksichtigung von definierten Stilregeln und einem einheitlichen Wording. Professionelle Autoren können durch den Einsatz von Congree schneller und kostengünstiger qualitativ hochwertige, regelkonforme und leicht übersetzbare Texte erstellen.
www.congree.de

SCHEMA
Die SCHEMA GmbH wurde 1995 von einem Team aus IT- und Dokumentationsspezialisten in Nürnberg gegründet und ist mit heute über 60 Mitarbeitern an vier Standorten vertreten. Das Flaggschiff von SCHEMA ist das XML-basierte Redaktions- und Content Management System SCHEMA ST4, welches effiziente Funktionen rund um die Erstellung, die Verwaltung und die Publikation von komplexen bzw. großen Dokumentenmengen bietet. Aufgrund seiner Skalierbarkeit eignet es sich für den Einsatz in kleinen Redaktionsteams bis hin zur unternehmensweiten Lösung für die Informationslogistik. Zu den zahlreichen Kunden, die bereits Lösungen auf Basis von SCHEMA ST4 einsetzen, gehören beispielsweise ABB, Agilent, Avaloq, Bosch, Boehringer Ingelheim, Bundesanzeiger Verlagsgesellschaft, Carl Zeiss, Daimler, InterComponentWare, Lindauer DORNIER, MAN, Reifenhäuser, Schaeffler Gruppe, Siemens, Österreichische Bundesbahnen, Philips, STOLL, T-Systems, Voith und Wolffkran.

DMS-EXPO 2010

[Text: Nicole Körber. Quelle: Pressemitteilung Across, Congree, SCHEMA, 2011-07-12. Bild: Messe Stuttgart.]