Mord an Osama bin Laden: Auch ein Dolmetscher war dabei

Osama bin LadenDrei Monate nach der Ermordung Osama bin Ladens (Bild) am 2. Mai 2011 durch eine amerikanische Spezialeinheit kommen bislang unbekannte Details ans Licht. So soll bei dem Einsatz auch ein Vertreter unserer Berufsgruppe mit von der Partie gewesen sein. Die Berliner Umschau schreibt:

Zwei Hubschrauber MH-60 Black Hawk hoben gegen Mitternacht am 1. Mai von Jalalabad in Afghanistan ab. An Bord waren 23 Soldaten der Spezialeinheit DEVGRU der US Navy sowie ein Dolmetscher und ein Hund. […] Während des Sturmes auf die Unterkunft des Terroristen musste der Dolmetscher auf der Straße aufgeregte Passanten beruhigen.

Zur Kommunikation mit dem meistgesuchten Mann der Welt wurde der Dolmetscher nicht benötigt. Diese bestand bekanntlich nur aus zwei Kugeln Blei. Eine „in den Bauch, eine zweite unter das linke Auge“.

[Text: Richard Schneider. Quelle: Berliner Umschau, 2011-08-03. Bild: Al-Kaida.]