BDÜ veröffentlicht Fachliste mit rund 350 Übersetzern für Wirtschaft und Finanzen

BDÜ-Fachliste Wirtschaft und FinanzenBei der Übersetzung von Jahresabschlüssen, Geschäftsberichten oder Verträgen kommt es auf Genauigkeit an. Um Auftraggebern die Suche nach einem qualifizierten Übersetzer für diese Bereiche zu erleichtern, veröffentlicht der Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (BDÜ) erstmals die “Fachliste Wirtschaft und Finanzen” auf seiner Website. Die kostenlose Liste enthält die Kontaktdaten von rund 350 auf diese Branche spezialisierten Übersetzern für mehr als 30 Sprachen. Jeder Fachübersetzer ist mit Sprachrichtungen, Fachgebieten und “Unterlagenarten” aufgeführt. So lässt sich beispielsweise zügig nach einem Experten für die Übersetzung eines
Geschäftsberichts auf Englisch, Französisch oder gar Chinesisch recherchieren. Auch wer die beglaubigte Übersetzung einer Urkunde oder eines Vertrages braucht, findet in der Publikation entsprechende Experten. Die Fachliste steht im Internet zum kostenfreien Herunterladen bereit.

Die Berufsbezeichnung “Übersetzer” ist nicht geschützt. Mit der neuen “Fachliste Wirtschaft und Finanzen” will der Verband Unternehmen, Kanzleien und Wirtschaftsprüfern dabei helfen, einen qualifizierten Übersetzer für ihre Fachtexte zu finden. In der Fachliste sind ausschließlich Mitglieder des Bundesverbandes der Dolmetscher und Übersetzer aufgeführt. Sie mussten vor der Aufnahme in den Verband ihre fachliche Qualifikation als Übersetzer nachweisen.

Herausgeber der Liste ist die BDÜ Weiterbildungs- und Fachverlagsgesellschaft mbH, ein Tochterunternehmen des BDÜ. Es ist die dritte Fachliste für Auftraggeber von Dolmetschern und Übersetzern: In der Reihe erschienen sind bereits die “Fachliste Medizin, Pharmazie und Medizintechnik” sowie die “Fachliste technische Dokumentation”. Alle BDÜ-Fachlisten können unter der nachfolgenden Adresse heruntergeladen werden.

www.bdue.de (Rubrik “Aktuelles/Aktuelle Publikationen”)

[Text: Birgit Golms. Quelle: Pressemitteilung BDÜ, 2012-01-10. Bild: BDÜ.]