BDÜ veranstaltet Gründerseminare für Übersetzer und Dolmetscher

BDÜDer Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (BDÜ) unterstützt Existenzgründer mit Seminaren in vielen Städten Deutschlands. Wer sich als Dolmetscher oder Übersetzer selbstständig machen möchte, kann sich zum Beispiel durch das Seminar “Existenzgründung für Übersetzer und Dolmetscher” am 5. Mai von 10.00 bis 17.00 Uhr in Karlsruhe darauf vorbereiten.

Das Seminar beleuchtet in kompakter Form die wichtigsten Aspekte der Existenzgründung: Dabei geht es um persönliche Voraussetzungen und allgemeine Rechtsgrundlagen der Gründung ebenso wie um Akquise, Preiskalkulation, Auftragsabwicklung und Rechnungsstellung. Veranstaltungsort ist das Hotel Eden in der Bahnhofstraße 15 -19, in der Nähe des Karlsruher Hauptbahnhofs. Die Teilnahme am Tagesseminar steht allen Interessenten offen und kostet 140,00 Euro. Studierende zahlen 100,00 Euro. Nähere Informationen und Online-Anmeldung auf der BDÜ-Website.

Mehr als 70 Prozent aller Dolmetscher und Übersetzer arbeiten heutzutage freiberuflich. Um Berufseinsteiger auf dem Weg in die Selbstständigkeit zu begleiten, bietet der BDÜ in vielen Regionen neben Seminaren auch Gründerstammtische und spezielle Mentorenprogramme an. Eine Übersicht über Angebote und Ansprechpartner vor Ort sind ab sofort auf der BDÜ-Website unter dem neu eingerichteten Menüpunkt “Für Existenzgründer” zu finden.

www.bdue.de

[Text: Birgit Golms. Quelle: Pressemitteilung BDÜ, 2012-04-12. Bild: BDÜ.]