Kollektiv Druck-Reif: 1000 Bücher in 25 Jahren übersetzt

Seit 1987 arbeiten die 14 Übersetzer bzw. Übersetzerinnen und ein Redakteur erfolgreich zusammen. Innerhalb von 25 Jahren hat das Münchner Kollektiv Druck-Reif in Teamarbeit über 1000 Werke, darunter Sachbücher; Romane, Krimis sowie Biografien, aus dem Englischen, Französischen und Italienischen ins Deutsche übertragen.  Zu den bekanntesten Veröffentlichungen gehoren Wüstenblume von Waris Dirie und Noam Chomskys Die Verantwortlichkeit der Intellektuellen.

Gründungsmitglied Gabriele Gockel beschreibt die Anfänge ihrer Zusammenarbeit mit wenigen Worten: “Uns wurde ein Buch zum Übersetzen angeboten, Radio Days, ein Buch über den Filmdreh von Woody Allen, das uns viel Spaß machte. Unsere Arbeit begann als Experiment.” Aus dem Experiment entwickelte sich ein Konzept. “Jeder Auftrag wird im Team von zwei oder mehr Übersetzern ausgeführt, die schon gut aufeinander eingespielt sind”, so Gockel über die Arbeitsweise des Kollektivs Druck-Reif. “Das gemeinsame Arbeiten empfinden wir als kreativ und inspirierend. Das Übersetzen wird dadurch abwechslungsreicher.” Die inhaltliche Herausforderung ist sehr hoch: “Aus Text muss wieder Text werden, keine Wörter, sondern Text”, erklärt die renommierte Berliner Übersetzerin Christa Schuenke.

Die Verlage wissen die Zusammenarbeit mit dem Kollektiv Druck-Reif zu schätzen. Schließlich verbirgt sich hinter jedem guten fremsprachigen Autor ein guter Übersetzer. “Eine gute Übersetzung trifft den Ton des Originals”, sagt Dr. Susanne Eversmann vom Verlag Antje Kunstmann. “Wichtig sind gute Recherche bei Sachbüchern und in jedem Falle die Terminverlässlichkeit.”

[Text: Jessica Antosik. Quelle: live-pr.com, 10.04.2012.]