Anglizismen-INDEX Nr. 10 erhältlich

Anfang Mai ist die 10. Ausgabe des Anglizismen-INDEX erschienen. Unter der Leitung von Gerhard H. Junker und Myriam Grobe, Leiterin des IFB-Verlags Deutsche Sprache GmbH (Paderborn), hat die VDS-Arbeitsgruppe die Wörterliste komplett überarbeitet, zahlreiche Neubewertungen vorgenommen und die Textbeiträge erweitert.

Der aktuelle Anglizismen-INDEX enthält ca. 7.400 Anglizismen, die in der deutschen Allgemeinsprache belegbar verwendet werden. Somit handelt es sich dabei um die umfangreichste Dokumentation des Einflusses des Englischen auf die deutsche Sprache. Für jeden Anglizismus ist mindestens eine deutsche Entsprechung angegeben. Weil die Häufigkeit des Auftretens eines Anglizismus in dem Index keine große Rolle spielt, wird überflüssigen Anglizismen bereits im Anfangsstadium ihres Erscheinens der Kampf angesagt. Dadurch soll eine unnötige Verbreitung von Anglizismen verhindert werden.

Zudem enthält der Anglizismen-INDEX Nr. 10 einen Beitrag des Wiener Autors Patrick Keck Schluss mit der Engländerei! und die überarbeitete Fassung Anglizismen, die in die Irre führen von Gerhard H. Junker.

Zum Anglizismen-Index
Der Anglizismen-Index, Gewinn oder Zumutung, Ausgabe 2012
Herausgegeben von Gerhard H. Junker und Myriam Grobe
ISBN-Nummer: 978-3-942409-22-3
Verlag: IFB Verlag Deutsche Sprache GmbH
Erscheinungsort und -jahr: Paderborn 2012
Seitenzahl: 310
Preis: 15,00 Euro

Das Buch ist im Buchhandel oder über den IFB Verlag Deutsche Sprache erhältlich.

[Text: Jessica Antosik. Quelle: vds-ev.de, 08.05.2012. Bild: vds-ev.de.]

Audible-Hörbücher