Jens Völkel neuer Co-Geschäftsführer von tolingo

tolingoDie Online-Übersetzungsagentur tolingo GmbH steht seit Januar 2013 unter neuer Leitung. Gunnar Piening übergab seine Aufgaben planmäßig zum Januar an den neuen Geschäftführer Jens Völkel.

Der 38-jährige Diplom-Kaufmann Völkel steht nun neben Firmengründer Hanno von der Decken am Steuer des Hamburger Unternehmens. Nach Stationen bei blau Mobilfunk, AOL Deutschland und Freenet ist Völkel seit Sommer 2012 Teil des tolingo-Teams und leitete bis zu seiner Berufung in die Geschäftsführung den Finanzbereich des Unternehmens.

Neben Hanno von der Decken und Jens Völkel ist Petra Wille als Prokuristin Teil der neuen Geschäftsleitung. Petra Wille ist seit 18 Monaten an Bord von tolingo und für die Produktentwicklung verantwortlich. Sie hat unter anderem den tolingo-Relaunch im Sommer 2012 maßgeblich mitgestaltet. Ihre beruflichen Erfahrungen sammelte sie in verschiedenen namhaften Medien- und Softwareunternehmen von Hubert Burda Media über die SAP bis zu Xing.

Das neue Team hat sich viel vorgenommen. Jens Völkel dazu: “tolingo möchte 2013 sein umfassendes Angebot an professionellen Übersetzungsdienstleistungen weiter ausbauen und den Kunden durch clevere Technik den Weg zu ihrer Übersetzung so einfach und komfortabel wie möglich machen.”

Und Hanno von der Decken fügt hinzu: “Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit im neuen Team. In den letzten Monaten sehen wir zunehmend, dass die Verbindung aus dem Rund-um-die-Uhr-Service in unserem Online-Shop und dem Plus an persönlicher Betreuung im Bedarfsfall unsere Kunden überzeugt. Ich bin mir sicher, dass die Kombination aus Mensch und Maschine richtungsweisend ist, weshalb wir bei tolingo auch in Zukunft daran arbeiten werden, diese Verbindung zu perfektionieren.”

Über tolingo

Die Online-Übersetzungsagentur tolingo wurde 2008 gegründet. Sie beschäftigt in Hamburg über 40 Mitarbeiter und arbeitet weltweit mit mehr als 6.000 freien Übersetzern zusammen. Kunden erhalten über die Website tolingo.com rund um die Uhr direkten Zugang zu professionellen Fachübersetzungen weltweit.

www.tolingo.de

[Text: tolingo. Quelle: Pressemitteilung tolingo, 2013-02-18. Bild: tolingo.]