ATICOM-Veranstaltung mit Dragoslava Gradincevic-Savic: Was ändert sich durch das neue JVEG?

ATICOMDas 2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetz (KostRMoG), das am 01.08.2013 in Kraft getreten ist, hat entscheidende und wesentliche Neuerungen und Auswirkungen für die Dolmetscher und Übersetzer gebracht, die Rechnungen nach dem Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz (JVEG) für Gerichte, Polizei, Staatsanwaltschaft u.ä. ausstellen. Was ist neu ab dem 1.8.2013 und muss unbedingt beachtet werden?

Der Fachverband der Berufsübersetzer und Berufsdolmetscher (ATICOM) hat zu diesem Thema eine Informationsveranstaltung mit Dragoslava Gradincevic-Savic als Referentin organisiert, die am 28. September 2013 in Düsseldorf stattfinden wird.

Die Umsetzung der neuen Bestimmungen und die nunmehr  unterschiedlichen Klassifizierungen der Vergütungsleistungen für die Dolmetscher und Übersetzer in den einzelnen Teilbereichen unseres Berufsstandes werfen eine Vielzahl von Fragen auf, wie z.B.

  • Welcher der neuen Sätze gilt nun bei welcher Übersetzung?
  • Welcher der neuen Sätze gilt für das Dolmetschen?
  • Wann kann ich sogar höhere Sätze ansetzen als die aus dem JVEG?
  • Wann kann mir das Gericht die Honorierung  auch komplett streichen?

Im Seminar wird das neue Gesetz nun in Bezug auf den Dolmetscher und Übersetzer systematisch erläutert, an Hand von praktischen Problemen diskutiert, Fallbespiele und neueste Rechtsprechungen angeführt und somit auftretende Fragen rechtssicher gelöst.

Referentin Dragoslava Gradincevic-Savic

Dragoslava Gradincevic-Savic ist stellvertretende Vorsitzende ATICOM e.V., ATICOM-Ressortleiterin für den Bereich der allgemein beeidigten Dolmetscher/ermächtigten Übersetzer, langjährige Dozentin und Referentin zu Fragen der praktischen Berufsausübung, Mitautorin der Stellungnahme der Berufsverbände zum neuen 2.KostRMoG.

Veranstaltungstermin

  • Wann? Sa. 28. September 2013, 10.30 Uhr bis ca. 17.00 Uhr
  • Wo? Gerhart-Hauptmann-Haus, Bismarckstr. 90, 40210 Düsseldorf, in direkter Nähe des Düsseldorfer Hauptbahnhofs

Teilnahmegebühren

100,00 Euro für Mitglieder der ATICOM und anderer Übersetzerverbände bzw. 160,00 Euro für Nichtmitglieder. Studenten zahlen nur die Hälfte. Während der Veranstaltung steht eine Auswahl Getränke kostenlos zur Verfügung. Ein kleiner Imbiss während der Mittagspause ist ebenfalls inklusive

Achtung, Frühbucherrabatt: Bei Anmeldung und Zahlung bis zum 30. August 2013 dürfen 10 Prozent in Abzug gebracht werden.

Ausführliche Hinweise zur Anmeldung finden Sie auf der Website der ATICOM.

[Text: ATICOM. Quelle: ATICOM. Bild: ATICOM.]

Audible-Hörbücher