Sieben gute Gründe zur Teilnahme an der TriKonf 2013 in Freiburg – Anmeldeschluss 11. Oktober

Freiburg
Veranstaltungsort ist Freiburgs Historisches Kaufhaus im Herzen der Altstadt mit seiner prächtigen roten Fassade

Sieben Gründe, warum Einzelübersetzer und Übersetzungsbüros an der Trikonf 2013 teilnehmen sollten:

1. Interoperabilität
Wie kann man ein Trados Projekt in MemoQ, oder eine Wordfast-Datei in Trados Studio bearbeiten? Die TriKonf gibt Antworten, unter anderem von Experten wie Paul Filkin, Stefan Gentz, Yves Champollion und Ana Iaria.

2. Produktivität erhöhen
Wie lässt sich die Produktivität erhöhen? Jost Zetsche, Jerzy Czopik, Ellen Singer, Marek Pawelec und Silvia Bauer sind nur einige Referenten, die ihre in der Praxis bewährten Tipps mit uns teilen werden.

3. Was ist eigentlich wirklich dran an der maschinellen Übersetzung (MT)?
Unabhängig vom Marketing-Geschwafel der großen Anbieter werden wir unter von Prof. Koehn (einem der Väter des Moses-Projektes), Emmanuel Planas, Anne-Marie Robert, John Moran und weiteren Referenten hören, ob und wie wir als Übersetzer oder Sprachdienstleister von der maschinellen Übersetzung profitieren können, ob es sich nur um einen Hype handelt oder ob es sich um eine echte Bedrohung für unseren Beruf handelt.

4. Spezialisierung – wenn ja – welche?
Ralf Lemster, Alessandra Martelli, Pablo Mugüerza, Ilse Arnauld des Lions und Ellen Singer werden unterschiedliche Marktsegmente beleuchten und wie sich eine Spezialisierung positiv für jeden Übersetzer auswirken kann.

5. Wie helfen uns die Verbände, um im globalisierten Markt zu bestehen?
Es gibt wahrscheinlich keine Konferenz, bei der wir die Möglichkeit haben, mit Vorstandsmitgliedern so vieler Übersetzerverbände (BDÜ, ITI, ASTTI, SFT, DVÜD) gleichzeitig über die Zukunft unseres Berufes zu diskutieren und ihnen mitzuteilen, was wir brauchen oder möchten.

6. Die Wichtigkeit der unwichtigen Dinge
Die Präsentation von Jerzy Czopik, Vorträge von Ana Iaria zur Arbeit mit dem Mac oder der Vortrag von Astrid Cruse zum Thema, wem eigentlich das TM gehört, werden sicherlich keine unwichtigen Themen abdecken.

7. Netzwerken auf hohem Niveau
Wo sonst findet man als Sprachdienstleister und als Übersetzer solch eine Ansammlung von Industrieexperten und Spezialisten? Der ideale Ort, um neue Kontakte zu knüpfen und erfolgversprechende Kollaborationen einzugehen.

TriKonf 2013 am 19. und 20. Oktober 2013 in Freiburg im Breisgau

Die Übersetzungskonferenz TriKonf 2013 findet am 19. und 20. Oktober 2013 in Freiburg im Breisgau statt. Die Konferenz, die dreisprachig ausgerichtet wird, steht unter dem Motto „Professionalisierung und Interoperabilität in der Übersetzungsbranche“. Es gibt dieses Jahr in Europa keine Konferenz, die mehr Fachwissen und Spezialisten in einem überschaubaren Rahmen zusammenbringt.

Anmeldeschluss ist Freitag, den 11.10.2013, 12:00 Uhr

Ein Anmeldung ist noch bis Freitag, den 11.10.2013, 12:00 Uhr, möglich. Information und Anmeldung unter:

http://trikonf-de.com

[Text: Siegfried Armbruster / TriKonf 2013. Quelle: Mitteilung Siegfried Armbruster auf Xing, 2013-10-07. Bild: FWTM/Scherer.]

Audible-Hörbücher