Congree Language Technologies jetzt eigenständig – Across Systems hat Mehrheitsanteile verkauft

Stefan Kreckwitz
Stefan Kreckwitz bleibt auch nach dem Ausstieg der Across Systems GmbH Geschäftsführer der Congree Language Technologies GmbH (Bild: Congree, Montage: UEPO.de).

Die Congree Language Technologies GmbH, Softwarehersteller im Bereich Autorenunterstützung und Content-Optimierung, ist ab sofort unabhängig. Zum 25. September 2018 hat die Across Systems GmbH als bisheriger Mehrheitsgesellschafter ihre Anteile an private Investoren aus der IT-Branche übertragen. In Verbindung mit dem Zufluss von weiterem Kapital sei Congree hervorragend für zukünftiges Wachstum aufgestellt, heißt es in einer Pressemitteilung von Congree und Across Systems.

“Die Übertragung der Anteile stellt einen konsequenten Schritt dar”, sagt Congree-CEO Stefan Kreckwitz. “Across und das Institut der Gesellschaft zur Förderung der Angewandten Informationsforschung an der Universität des Saarlandes hatten Congree 2010 als Joint Venture gegründet, um ihre Kräfte im Sektor der Autorenunterstützung zu bündeln. Seitdem ist Congree deutlich gewachsen und hat ihr eigenes Profil im Gebiet der Content-Erstellung entwickelt.”

Die Ursprungsidee von Congree war die Optimierung der Ausgangstexte für die nachfolgende Übersetzung. Inzwischen gehen die Anwendungsfelder von Autorenunterstützung weit darüber hinaus, weshalb Congree diesen Markt nun eigenständig adressiert. Across konzentriert sich dagegen auf seine Kernkompetenzen im Bereich Unterstützung und Automatisierung von Übersetzungsprozessen.

Aus der einstigen Nischenlösung für technische Redaktionen wurde mit Produkten zur Content-Optimierung, Fremdsprachenhilfe und Tone of Voice eine Schlüsseltechnologie. Mehr als 150 Firmen nutzen Lösungen von Congree, um Herausforderungen im Kontext der Globalisierung, Digitalisierung und Corporate Identity zu meistern. “Die Eigenständigkeit bereitet Congree optimal auf die nächste Wachstumsphase vor”, so Stefan Kreckwitz.

Congree könne nun freier und flexibler am Markt agieren. Geplant sei, sich noch breiter als bisher zu positionieren, z. B. hinsichtlich der Zusammenarbeit mit verschiedenen Anbietern von Content-Management- und Translation-Management-Systemen. Verbunden mit dem Zufluss von frischem Wachstumskapital, sieht sich Congree bestens aufgestellt, um ihre ehrgeizigen Ziele zu erreichen und ihre Kundenbasis zu vergrößern.

Über die Congree Language Technologies GmbH

Als Softwarehersteller im Bereich Autorenunterstützung liefert die Congree Language Technologies GmbH die führenden Technologien zur Formulierung konsistenter Texte, unter Berücksichtigung definierter Stilregeln und einheitlicher Terminologie. Im Fokus der Entwicklung steht immer der Anwender.

Congree unterstützt branchenübergreifend die Content-Optimierung in Unternehmen und Fachabteilungen jeder Größe. Professionelle Autoren können durch den Einsatz von Congree schneller und kostengünstiger qualitativ hochwertige, regelkonforme und leicht übersetzbare Texte erstellen.

Mehr zum Thema auf UEPO.de

Weiterführender Link

[Text: Congree. Quelle: Pressemitteilung Congree, 2018-10-10.]