LEGINDA bietet Kunden jetzt auch neuronale maschinelle Übersetzungen an

Künstliche Intelligenz
Die neuronale maschinelle Übersetzung hat zu deutlichen qualitativen Fortschritten in diesem Bereich geführt. - Bild: Zapp2Photo / Fotolia

Nicht immer ist eine qualitativ bestmögliche Übersetzung durch studierte Übersetzer im Geschäftsalltag erforderlich. Wünscht der Auftraggeber lediglich eine informative Übertragung eines fremdsprachigen Textes, so bietet die maschinelle Übersetzung nach dem neuesten Stand der Technik eine gute Alternative.

Der in Saarbrücken ansässige Sprachdienstleister LEGINDA GmbH hat sich daher entschieden, seinen Kunden auch neuronale maschinelle Übersetzungen (Neural Machine Translation, NMT) für die Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch anzubieten. Weitere Sprachen, insbesondere die asiatischen, sollen demnächst hinzukommen.

Allerdings eigne sich das Angebot weniger für Privatkunden, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Es sei für Geschäftskunden gedacht, die zu Informationszwecken eine Übersetzung oft umfangreicher Unterlagen benötigen und bei denen keine Veröffentlichung der übersetzten Inhalte – etwa im Internet – geplant sei.

LEGINDA skizziert die Vorteile der NMT wie folgt:

  • Sekundenschnell: Ein wesentlicher Vorteil ist die Geschwindigkeit. Die gewünschte Übersetzung ist sofort verfügbar. Insbesondere bei umfangreichen Dokumenten mit über 50 Seiten, können maschinelle Übersetzungen bei entsprechender Eilbedürftigkeit eine echte Alternative darstellen.
  • Kombinierbar: Der Nutzen maschineller Übersetzung kann mit den Vorzügen der Human-Übersetzung kombiniert werden. Ein umfangreiches Dokument kann zunächst komplett maschinell übersetzt werden, so dass man seine Bedeutung nachvollziehen kann. Danach lässt man nur die wirklich relevanten Passagen punktgenau und final durch menschliche Übersetzer in die endgültige Fassung übersetzen.
  • Selbstlernend: Neuronale Translation Engines lernen selbständig und verbessern sich immer weiter.
  • Sicherheit: Ein nicht zu unterschätzender Vorteil beim Service des LEGINDA Portals ist die Tatsache, dass die Inhalte nur im jeweiligen Kundenbereich in verschlüsselter Form gespeichert werden. Bei kostenlosen Anbietern bleibt unklar, was mit den Inhalten tatsächlich geschieht.
  • Personalisierung: Bei Leginda werden die aktuellen Translation Memories des Kunden mit den Übersetzungsengines verknüpft. Allein dies bewirkt bereits eine Personalisierung und Verbesserung der Übersetzungsqualität. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, die Translation-Engines speziell auf die Terminologie des Kunden zu trainieren.
  • Vielfalt der Dateiformate: Die Übersetzung beschränkt sich nicht auf reinen Text, sondern es werden alle gängigen Dateiformate, wie alle Arten von Microsoft-Office-Dokumenten bis hin zu InDesign (idml) unterstützt. Dabei wird das Ursprungslayout nicht verändert und man erhält eine formatierte Übersetzung zurück.

Über die LEGINDA GmbH

LEGINDA-LogoDie LEGINDA GmbH ist eine zertifizierte Übersetzungsagentur aus Saarbrücken, die Übersetzungsdienstleistungen gemäß DIN EN 17100 in über 40 Sprachen anbietet. Das Unternehmen wurde im April 2009 von der Übersetzungsagentur und Sprachschule LECTOR GmbH und dem Softwarehersteller META-LEVEL Software AG gegründet.

Die angebotenen Leistungen werden über ein Onlineportal mittels verschlüsselter Verbindungen in der Weise angeboten. Kunden können Texte und Dokumente selbst auf die Plattform hochladen und direkt einen Festpreis mit Liefertermin erhalten.

Die Grundlage für die hochqualitativen Sprachdienstleistungen ist die Kombination aus einem weltweiten Netzwerk diplomierter Fachübersetzer, Korrektoren und Lektoren, die nach dem Zielland- und Muttersprachenprinzip arbeiten und dem Einsatz modernster Sprachtechnologien.

Zu den Kunden von LEGINDA zählen renommierte internationale Unternehmen aus der Industrie, dem Gesundheits- und Bankenwesen und vielen anderen Bereichen.

Weiterführender Link

[Text: Leginda.]

Das GDolmG muss weg