Neuronale maschinelle Übersetzung jetzt direkt aus SDL Trados Studio abrufbar

Luis Lopes, SDL Trados
Die Einbindung der neuronalen maschinellen Übersetzung wurde auch in der Präsentation der SDL Trados Language Cloud durch Luis Lopes auf der tekom-Jahrestagung angesprochen. - Bild: UEPO.de

Nutzer des Translation-Memory-Systems SDL Trados Studio können ab sofort direkt aus der Anwendung heraus auf die neuronale maschinelle Übersetzungslösung von SDL zugreifen.

Daniel Brockmann, Leiter der Produktentwicklung, hat diese Möglichkeit im Herbst 2019 auf der tekom-Jahrestagung in Stuttgart und auf dem BDÜ-Kongress in Bonn vorgestellt. Seit 21.10.2019 ist sie verfügbar.

Anwender können auf diese Weise bis zu 500.000 Zeichen kostenlos übersetzen – pro Monat und Nutzerkonto. Das entspricht 9.000 Zeilen pro Monat bzw. 450 Zeilen pro Tag (wenn man 20 Arbeitstage zugrunde legt) – für Einzelübersetzer sollte das ausreichen.

Wer ein größeres Volumen benötigt, kann verschiedene kostenpflichtige Pakete abonnieren.

Nach Angaben von Brockmann werden die maschinellen Übersetzungen von SDL nicht gespeichert.

Aktivierung in drei einfachen Schritten

Die neuronale Übersetzungslösung kann in drei einfachen Schritten in der aktuellen Studio-Version (2019) aktiviert werden:

  1. Im Dialogfeld Translation Memorys und maschinelle Übersetzung die Übersetzungsquelle SDL Language Cloud zum Projekt hinzufügen. Dazu auf Verwenden… klicken und dann in der Drop-down-Liste die Option SDL Language Cloud auswählen.
  2. Im Dialogfeld SDL Language Cloud die Option Maschinelle Übersetzung von SDL auswählen.
  3. Das Modell Generic – NMT für die gewünschten Sprachpaare auswählen.

Nutzer älterer Studio-Versionen (2015 und 2017) haben die Möglichkeit, über die App SDL Machine Translation Cloud aus dem SDL AppStore auf die neuronale maschinelle Übersetzung zuzugreifen.

Daniel Brockmann
Daniel Brockmann, bei SDL Principal Product Manager für Trados, stellte die Neuerung auf der tekom-Tagung in Stuttgart vor. – Bild: UEPO.de

Kostenloses deutschsprachiges Webinar zur Einführung

In einem kostenlosen deutschsprachigen Webinar am 05.12.2019 wird SDL die Integration der neuronalen maschinellen Übersetzungslösung in SDL Trados Studio ausführlich darstellen und erläutern. Interessenten können sich über die SDL-Website dafür anmelden.

[Quelle: SDL, 2019-11-18.]