Dolmetscherschule Köln: Infoabend zur Online-Ausbildung zum staatlich geprüften Übersetzer

Köln
Der Online-Kurs kann von überall aus belegt werden. Die Anwesenheit in Köln ist nur zu einzelnen Präsenzterminen erforderlich. - Bild: Michael Philipp / Pixabay

In einem Web-Infoabend am 11. November 2020 um 18 Uhr stellt die Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln ihre Online-Ausbildung „staatlich geprüfter Übersetzer/in“ vor. Dominik Deichmann, stellvertretender Schulleiter, präsentiert auf der schulischen Online-Plattform das seit fünf Jahren bewährte Lern- und Lehrkonzept der Online-Berufsausbildung zum Übersetzer mit staatlichem Abschluss.

Beim Web-Infoabend sind auch bereits registrierte Kursteilnehmer für die neuen Kurse ab November/Dezember in Englisch, Russisch und Arabisch mit dabei. Weitere Interessenten, die sich für die Online-Ausbildung zum Übersetzer interessieren, können sich im virtuellen Klassenzimmer auf dolmetscherschule.adobeconnect.com/uebersetzung_d-e als Gast einloggen. Die Schule bittet noch nicht angemeldete Interessenten um eine vorherige Anmeldung per E-Mail an kontakt@dolmetscherschule-koeln.de.

Unterricht komplett online

Während des Web-Infoabends gibt Dominik Deichmann eine Einführung über Inhalte und Abläufe der einjährigen Online-Ausbildung, erklärt die internen und externen Prüfungen und die genutzte Schulungssoftware. „Besonders jetzt in den Corona-Zeiten schätzen viele unsere digitale Ausbildung zum staatlich geprüften Übersetzer. Denn der interaktive Online-Unterricht bietet den großen Vorteil, dass Studierende von zu Hause eine anerkannte Berufsausbildung absolvieren können“, erklärt Deichmann.

Alle Lehrgänge richten sich an sprachlich Talentierte aus ganz Deutschland und dem Ausland, die ihre Fremdsprachenkenntnisse professionell nutzen möchten. Erforderlich sind sehr gute Sprachkenntnisse in beiden Sprachen (Fremdsprache und Deutsch) auf mindestens C1-Niveau.

Online Fachübersetzer für Wirtschaft und Recht werden

Der interaktive Online-Unterricht findet drei Mal in der Woche abends und am Samstag vormittags im virtuellen Klassenzimmer statt. Die Teilnehmer werden zu Fachübersetzern für die Fachgebiete Wirtschaft und Recht ausgebildet. Nach ihrer bestandenen staatlichen Übersetzerprüfung können sich die Absolventen von den Gerichten ermächtigen lassen.

Der Unterricht findet vollständig live im Web statt. Während der einjährigen Ausbildung gibt es lediglich an zwei Tagen pro Halbjahr in Köln Präsenzseminare, bei denen die Teilnehmer Stegreifübersetzen für die mündliche Prüfung üben.

Von zu Hause aus: Flexibel und digital Übersetzer werden

Ein großer Vorteil ist die Flexibilität. Denn Studierende schalten sich von zu Hause aus zum Live-Online-Unterricht dazu. Sie lernen zusammen in einer Lerngruppe. Im Webinar vergleichen die Teilnehmer ihre Übersetzungen und einigen sich dann auf die beste Lösung. Dabei werden sie von muttersprachlichen Dozenten unterstützt und angeleitet, die den Unterricht in der Zielsprache moderieren.

Die Kursteilnehmer benötigen lediglich einen PC oder ein Tablet und eine stabile Internetverbindung, um auf der Plattform der Schule im E-Learning miteinander zu kommunizieren.
Die monatlichen Gebühren betragen 295 Euro. Sie beinhalten das Unterrichtsmaterial und die persönliche Dozentenbetreuung. Vor dem Kursstart überprüft die Schule die Sprachkenntnisse in einem Aufnahmetest.

Prüfung vor Hessischer Lehrkräfteakademie Darmstadt

Während des Kurses gibt es regelmäßig Leistungskontrollen und Hausaufgaben. Am Schluss erhalten die Absolventen ein Zertifikat.

Die staatliche Prüfung zum Übersetzer, die eine Mitgliedschaft im Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (BDÜ) ermöglicht, erfolgt anschließend durch die Hessische Lehrkräfteakademie Darmstadt.

Weiterführender Link

Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln

Audible-Hörbücher