Micky Maus auf Ukrainisch: Egmont Ehapa veröffentlicht einmalige Sonderausgabe

Michy Maus auf Ukrainisch
Bild: Egmont Ehapa

Das Micky-Maus-Magazin erscheint in Deutschland jetzt als einmalige Sonderausgabe in ukrainischer Sprache. Mit der Aktion will der Verlag ukrainischen Flüchtlingskindern „ein Stück Vertrautheit, Freude und Leichtigkeit in ihrem neuen und noch ungewohnten Alltag in Deutschland“ schenken. Egmont Ehapa Media hat die Ausgabe mit Unterstützung von Mohn Media Mohndruck entwickelt und produziert.

Die ukrainische Sonderausgabe umfasst 36 Seiten und enthält beliebte Comics aus Entenhausen sowie Witze, Tipps und Tricks aus der Redaktion.

Auflage von 5.000 Exemplaren wird kostenlos an Schulen abgegeben

Die Druckauflage des Sonderhefts umfasst 5.000 Exemplare. Schulen und soziale Einrichtungen können bei entsprechendem Institutionsnachweis zwischen 20 und maximal 50 Exemplare anfordern. Der Versand der Sonderauflage erfolgt, solange der Vorrat reicht. Die Magazine und deren Versand sind kostenfrei.

„Herzensprojekt“

Jörg Risken, Publishing Director Magazines, sagt: „Als Teil der Egmont-Gruppe, welche im Besitz der dänischen Egmont Foundation ist, hoffen wir mit diesem Herzensprojekt einen kleinen Beitrag zur Förderung von Kindern, die unter besonderen Lebensumständen heranwachsen, leisten zu können.“

Im Verlag wurde die Idee, eine ukrainische Sonderausgabe zu produzieren, sofort mit Begeisterung und in kurzer Zeit von der Magazin- und Comicredaktion sowie mit Unterstützung der Produktionspartner umgesetzt.

Marko Andric, Editorial Director Magazines, ergänzt: „Eine Micky Maus in ukrainischer Sprache zu erstellen war für uns eine Premiere, die uns aber sehr viel Spaß gemacht hat. Und wir hoffen, dass diese Sonderausgabe mit den Entenhausen-Comics auch den Kindern und Jugendlichen viel Spaß bereiten wird.“

Micky Maus auf Ukrainisch
Titelseite der Micky-Maus-Sonderausgabe auf Ukrainisch. – Bild: Egmont Ehapa

Mit mehr als 1,3 Mrd. verkauften Exemplaren (seit 1951) ist die Micky Maus das erfolgreichste Kinder­magazin der Welt.

Die Zeitschrift wurde von 1993 bis 2011 auch in der Ukraine herausgegeben, war aber dann eingestellt worden.

Einmalige Sonderausgabe mit begrenzter Auflage? Das lässt Sammler aufhorchen

Dadurch, dass es sich um eine einmalige Sonderausgabe mit begrenzter Auflage handelt, könnte sich das Heft zu einer bei Sammlern begehrten Rarität entwickeln, deren Wert von Jahr zu Jahr steigt.

rs

Audible-Hörbücher