Asterix in Leichter Sprache – Sonderausgabe zu Special Olympics ratzfatz ausverkauft

Asterix bei den Olympischen Spielen, Leichte Sprache
Bild: Egmont Ehapa Media

Vom 17. bis 25. Juni 2023 finden in Berlin die Special Olympics World Games statt – erstmals in Deutschland. Mehrere Tausend Athleten mit geistiger und mehrfacher Behinderung treten in 26 Sportarten an.

Aus diesem Anlass hat Egmont Ehapa Media erstmals einen Asterix-Band in Leichter Sprache aufgelegt, und zwar passenderweise Asterix bei den Olympischen Spielen.

Es gibt eine Version auf Englisch und eine auf Deutsch, jeweils mit vereinfachter Satzstruktur und weniger Fremdwörtern. Die beiden Übersetzungen stammt von Capito Berlin, einem Dienstleister für barrierefreie Information.

Asterix, Leichte Sprache
Die Auflage aus Anlass der Special Olympics ist mit einem Aufkleber „Sonder-Ausgabe Leichte Sprache“ bzw. „Special Edition Easy Language“ versehen. – Bild: Egmont Ehapa Media

20.000 Exemplare für Athleten, Helfer und Interessierte

Von der 20.000er-Auflage sind einige Tausend Exemplare für die Athleten und freiwilligen Helfer reserviert. Diese erhalten den Band geschenkt.

Darüber hinaus kann die Ausgabe aber auch über den Webshop der Special Olympics zum Preis von 7,99 Euro von jedermann bestellt werden.

Allerdings erhielten Interessenten, die sich die deutsche Ausgabe bestellen wollten, schon am Tag vor Beginn der Sportveranstaltung den Hinweis „AUSVERKAUFT“. Nur die englischsprachige Version in Easy Language ist noch vorrätig.

Asterix, Leichte Sprache
Eine Doppelseite in Leichter Sprache. (Vergrößern mit Rechtsklick.) – Bild: Special Olympics

Texte für Menschen mit geistiger Behinderung leichter zugänglich machen

Die Organisatoren der Special Olympics erklären zu der Aktion:

In einer Kooperation mit dem Egmont Ehapa Media Verlag haben wir die Geschichte Asterix bei den Olympischen Spielen in Leichte Sprache übersetzt, um sie so auch Menschen mit geistiger oder mehrfacher Beeinträchtigung zugänglicher zu machen.

Leichte Sprache ist deshalb so wichtig, damit Menschen mit geistiger Behinderung oder Lernschwierigkeiten Inhalte besser lesen und verstehen können. Sprache sorgt hier, genau wie auch der Sport, für mehr Teilhabe und Eingebundenheit – und somit für Inklusion!

Um noch mehr Leser*innen Zugang und Verständnis für das Comicheft zu ermöglichen, hat Capito Berlin die Geschichte nicht nur in Leichte Sprache im Deutschen übersetzt, sondern auch in Easy Language in Englisch.

Besonders die Hilfe unserer Testleser*innen war dabei Gold wert: durch ihre eigenen Erfahrungen mit Lernschwierigkeiten konnten sie die Sprech-Blasen und Szenenbeschreibungen ideal auf Verständlichkeit prüfen und so garantieren, dass der Comic ganz und gar auf die Bedürfnisse der Leser*innen abgestimmt ist.

Um den ursprünglichen Charakter des Asterix Comics beizubehalten, wurden die Bilder genauso belassen, wie sie auch im Original-Comic abgedruckt sind.

Das Heft soll ein Geschenk sein an Athlet*innen, Schüler*innen, freiwillige Helfer*innen, Medienvertreter*innen – kurz gesagt, Asterix bei den Olympischen Spielen für alle!

Für den Egmont-Ehapa-Verleger Wolf Stegmaier war es eine Ehrensache, die Idee zu unterstützen:

Die Special Olympic World Games zeigen beispielhaft, wie Sport eine inklusive Gemeinschaft voranbringen und Barrieren abbauen kann. Mit der Ausgabe von Asterix bei den Olympischen Spielen in Leichter Sprache unterstützt Egmont den Gedanken der gesellschaftlichen Teilhabe für alle Athlet*innen und Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung.

Denn jeder Mensch sollte, unabhängig von individuellen Fähigkeiten, die Chance haben, sich neue Welten zu erschließen. Gerade auch durch Lesen!

Und was könnte sich dafür besser eignen als einer der beliebtesten und lustigsten Comics der Welt, der Einstiegslektüre schlechthin für Generationen von Europäern. Es ist uns als Verlag eine große Ehre, in dieser Form an den Special Olympics „teilnehmen“ zu können und die wunderbare Welt von Asterix allen Menschen zugänglich zu machen zu dürfen.

Weiterführender Link

Richard Schneider

Leipziger Buchmesse 2024