Vier neue Europaschulen in Nordrhein-Westfalen zertifiziert

Berivan Aymaz, Europaschulen
Die Vizepräsidentin des Landtags Nordrhein-Westfalen, Berîvan Aymaz, eröffnete die Jahrestagung der Europaschulen im Düsseldorfer Plenarsaal. - Bild: Bernd Schälte / Landtag NRW

Die 13. Jahrestagung der Europaschulen in Nordrhein-Westfalen fand am 23. November 2023 in Düsseldorf statt. Landtags-Vizepräsidentin Berîvan Aymaz (Die Grünen, von Beruf Übersetzerin), konnte dazu Schüler aus ganz Nordrhein-Westfalen im Plenarsaal begrüßen.

Bildungsministerin Dorothee Feller und Europaminister Nathanael Liminski überreichten Zertifikate an vier neue Europaschulen: Das Gymnasium Bethel Bielefeld, das Immanuel-Kant-Gymnasium Heiligenhaus, die Städtische Gesamtschule Iserlohn und das Georg-Simon-Ohm Berufskolleg aus Köln gehören ab sofort zu den mehr als 250 Europaschulen im bevölkerungsreichsten Bundesland.

Mehr Fremdsprachen, mehr Austauschprogramme

Europaschulen bieten Jugendlichen unter anderem die Möglichkeit, intensive Erfahrungen mit Fremdsprachen zu sammeln. Austauschprogramme und Projekte mit Schulen im europäischen Ausland fördern die interkulturelle Kompetenz und den internationalen Dialog.

Landtags-Vizepräsidentin Berivan Aymaz erläutert:

Kinder und Jugendliche sind bei uns mit der Selbstverständlichkeit von Frieden in Europa aufgewachsen. Der furchtbare Krieg gegen die Ukraine und das Leid in Israel und Gaza haben die Situation verändert.

Die Arbeit der Europaschulen in Nordrhein-Westfalen trägt dazu bei, Konflikte zu vermeiden. Mitten im Herzen Europas vermitteln sie ein Bewusstsein für Dialog, gemeinsame Interessen und europäische Werte. Die Schülerinnen und Schüler lernen, mit intensiver Demokratiefähigkeit die Zukunft Europas aktiv mitzugestalten.

Neben der Zertifizierung der neu hinzugekommenen Europaschulen wurden andere, die schon länger dabei sind, für ihr 15-jähriges Bestehen ausgezeichnet.

In einer Podiumsdiskussion ging es zudem um das Thema „Chancen beruflicher Orientierung im Ausland und Ausbildung“. Die Bigband „Jazzination“ der Gesamtschule Iserlohn begleitete die Veranstaltung im Plenarsaal des Landtags musikalisch.

Berivan Aymaz, Europaschulen
Landtags-Vizepräsidentin Berîvan Aymaz (zweite von links) im Gespräch mit Stefan Engstfeld (Vorsitzender des Ausschusses für Europa und Internationales), Patrycja Sypel (Europakommission in Bonn) und Nina Heil (Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen). – Bild: Bernd Schälte für Landtag NRW

red

Leipziger Buchmesse 2024