Von Argentinien bis Vietnam: DeepL-Pro-Abonnement jetzt in 25 weiteren Ländern verfügbar

Weltkarte
Bild: Pete Linforth / Pixabay

DeepL, der führende Anbieter für maschinelle Übersetzungen, hat eine umfangreiche Erweiterung seines Abonnementservices „DeepL Pro“ bekannt gegeben. Mit der Einführung in 25 weiteren Märkten steht das für berufliche Anwender gedachte Angebot jetzt für Millionen weitere Unternehmen verschiedener Branchen in den folgenden Ländern zur Verfügung:

Argentinien, Australien, Chile, Costa Rica, Côte d’Ivoire, Ecuador, Hongkong, Indien, Indonesien, Israel, Kolumbien, Malaysia, Marokko, Neuseeland, Norwegen, Paraguay, Peru, Philippinen, Saudi-Arabien, Taiwan, Thailand, Türkei, Uruguay, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam.

Bei einem DeepL-Pro-Abo ist die Textmenge im Gegensatz zum kostenlosen Angebot nicht begrenzt und die Ausgangs- und Zieltexte werden nicht im Netz gespeichert, sondern nach dem Übersetzungsvorgang gelöscht. Außerdem können ganze Dateien übersetzt werden, ohne dass das Layout verloren geht; man braucht den Text nicht herauszukopieren.

Abonnenten stehen darüber hinaus zusätzliche Anpassungsoptionen wie die Berücksichtigung branchenspezifischer Terminologie für eine einheitliche interne und externe Markenkommunikation zur Verfügung.

Jaroslaw Kutylowski
Jaroslaw Kutylowski ist Geschäftsführer von DeepL. – Bild: DeepL

Jaroslaw Kutylowski, CEO und Gründer von DeepL:

Es besteht eine hohe Nachfrage nach KI-Implementierung in Unternehmen. Die Einführung von DeepL Pro in weiteren Märkten wird vielen Unternehmen mehr Möglichkeiten im Bereich KI eröffnen. Wir haben viele Anfragen zur Verfügbarkeit von DeepL Pro erhalten und freuen uns, das Abonnement nun in 25 weiteren Märkten anbieten zu können. Die Einführung wird tausenden Unternehmen neue Geschäftschancen eröffnen und ist ein weiterer Schritt auf unserer Mission, Unternehmen auf der ganzen Welt mit der bestmöglichen KI zu unterstützen.

Bei den B2B-Lösungen von DeepL stehen zwei Aspekte im Vordergrund: Sicherheit und Qualität. Für Unternehmen ist Sicherheit ein Eckpfeiler, daher gewährleistet DeepL die Einhaltung der höchsten Sicherheitsstandards und strengsten Datenschutzvorschriften in der EU.

Darüber hinaus basiert DeepL auf einer KI-Technologie, bei der besonders viel Wert auf Qualität und Datenkuratierung gelegt wird. Aus diesen Gründen gilt DeepL weithin als Vorreiter in diesem Bereich.

Ein DeepL Pro-Abonnement bietet unter anderem folgende Vorteile:

  • Höchste Datensicherheit: Texte werden auf den unternehmenseigenen Servern von DeepL verarbeitet und sofort nach der Übersetzung gelöscht. So werden Informationen weder an Dritte weitergegeben, noch als KI-Trainingsdaten verwendet.
  • Unbegrenzte Textübersetzung: Unternehmen müssen oft Texte mit einer hohen Zeichenanzahl übersetzen. DeepL Pro erfüllt diese Anforderung mit unbegrenzter Textübersetzung.
  • Höhere Limits bei der Dokumentübersetzung: Mit DeepL Pro können Nutzer mehr (und größere) Dokumente übersetzen – die ursprüngliche Formatierung bleibt dabei erhalten.
  • Mehr Anpassungsmöglichkeiten: Zusätzliche Optionen bei der Übersetzung sorgen für eine einheitliche interne und externe Markenkommunikation.
  • Integration der DeepL API: Mit einem DeepL API Pro-Abonnement können Unternehmen ihre Websites, Apps, internen Tools und Produkte im Handumdrehen übersetzen.

Der DeepL Übersetzer kam 2017 auf den Markt und erzielt laut Blindtests die weltweit beste Übersetzungsqualität. Die außergewöhnlich hohe Qualität der maschinellen Übersetzungen von DeepL ist das Ergebnis von eigenen, im Unternehmen entwickelten Verbesserungen der Mathematik und Methodik neuronaler Netze.

Darüber hinaus bietet DeepL eine Reihe weiterer Werkzeuge für Unternehmen, Organisationen und Übersetzer an.

PM DeepL, rs

Leipziger Buchmesse 2024