Aktion von across und BDÜ übertrifft Erwartungen – schon mehr als 1.000 Anmeldungen

Seit Mitte August können freiberufliche Übersetzer die Einzelplatzversion der Übersetzungssoftware across v3 im Wert von 399 Euro gratis erhalten. Und die Aktion der Nero AG – in Kooperation mit dem Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ) – ist ein voller Erfolg: Trotz Urlaubszeit registrieren sich mehr als 100 freiberufliche Übersetzer täglich. Ihnen steht eine across-Version zur Verfügung, mit der sie sowohl im Einzelplatzbetrieb als auch als externe Clients an den Servern Ihrer Auftraggeber arbeiten können. Damit steht eine Vielzahl professioneller Übersetzer für die nahtlose Einbindung in die Übersetzungsprozesse von Industrie und Dienstleistern „Standby“.

across ist eine so genannte CTM-Software (Corporate Translation Management). Sie unterstützt professionelle Übersetzer durch die Speicherung vorhandener Übersetzungen in einem Translation Memory, ein integriertes Terminologiesystem und eine Vielzahl weiterer Funktionen bei ihrer Arbeit. Ziel sind höhere Effizienz und Qualität bei niedrigeren Kosten. Einzigartig bei der Lösung von across ist die nahtlose Anbindung der freiberuflichen Übersetzer an die Systeme ihrer Auftraggeber. Dort lassen sich wiederum die Redaktions- oder Katalogsysteme zum Erstellen und Verwalten der Ursprungstexte integrieren, so dass eine durchgängige Prozesskette vom Quelltext bis zur formvollendeten Übersetzung entsteht.

„Durch die zunehmende Zahl relevanter Sprachen wachsen die Anzahl der Übersetzer, der Koordinierungs- und Steuerungsaufwand und vor allem die Kosten. Der Schlüssel um Kosten und Durchlaufzeiten unter Kontrolle zu behalten liegt in der Kombination von vernetztem Arbeiten, nahtloser Einbindung aller beteiligten Akteure und durchgängigen Prozessen. Genau hier setzt across an“, erläutert Andreas Dürr, Marketing Manager für den Geschäftsbereich across bei der Nero AG.

„Unsere Aktion beschleunigt die Verbreitung von across unter professionellen freiberuflichen Übersetzern. Diese verfügen dadurch einerseits über neueste Technologie. Anderseits können unsere Kunden in der Industrie und bei den Dienstleistern auf einen großen Pool von Freelancern zugreifen, die ,Standby‘ für die Delegation von Aufträgen und den nahtlosen Zugriff auf die Server ihrer Auftraggeber zur Verfügung stehen. Im Ergebnis beschleunigt unsere in Kooperation mit dem BDÜ realisierte Aktion die Verbreitung neuer Kollaborationsformen in der Zusammenarbeit zwischen Industrie, Dienstleistern und Übersetzern.“

Über across

across ist eine Division der Nero AG, dem Hersteller unter anderem von Nero Burning ROM – der weltweit führenden Lösung für CD/DVD-Recording.

Die Nero AG (vormals Ahead Software AG) wurde 1995 von Richard Lesser gegründet und befindet sich seither in Privatbesitz. Sie hat ihren Hauptsitz in Karlsbad bei Karlsruhe und konnte sich schnell einen Platz auf dem amerikanischen und internationalen Markt sichern. Im Oktober 2001 wurde die US-Tochter Nero Inc. in Glendale/Kalifornien gegründet. Im April 2004 folgte die Tochter Nero K.K. in Yokohama/Japan.

Die Produkte der Nero AG werden von einem hervorragend ausgebildeten, internationalen Team von Softwareingenieuren entwickelt. Sie sind Windows-kompatibel und heben sich durch ausgezeichnete Leistung kombiniert mit überdurchschnittlicher Benutzerfreundlichkeit von den Produkten der Mitstreiter ab. Produkte der Nero AG werden für alle wichtigen internationalen Märkte lokalisiert und sind weltweit im Einsatz.

Mit across präsentiert die Nero AG ein neues Werkzeug für Corporate Translation Management (CTM), das die Steuerung, Koordinierung und Durchführung von Übersetzungen vereinfacht, beschleunigt und qualitativ verbessert. across beinhaltet unter anderem ein Translation Memory und Terminologiesystem sowie leistungsfähige Werkzeuge zu Projekt-Management und Workflow-Steuerung von Übersetzungen. Vom Produktmanager über den Übersetzer bis zum Korrektor arbeiten alle in einem System, wahlweise inhouse oder mit nahtloser Anbindung an Übersetzungs-Dienstleister.

In unterschiedlichen Produktvarianten wendet sich across an alle, die professionell übersetzen oder übersetzen lassen – vom freiberuflichen Übersetzer über den exportorientierten Mittelständler bis hin zu den Sprachendiensten weltweit tätiger Konzerne. Durch den Einsatz von across können Übersetzungskosten deutlich reduziert werden, die Investition in across amortisiert sich üblicherweise innerhalb kürzester Zeit.

Axel Schmidt / across

Das GDolmG muss weg