München: Dolmetscherin wegen Geheimnisverrats angeklagt

Wegen des Verrats von polizeilichen Ermittlungsergebnissen muss sich eine 32-jährige Albanisch-Dolmetscherin aus Kiel nächste Woche vor dem Münchner Landgericht verantworten.

Die Frau wurde im Mai 2008 von der Polizei beauftragt, die abgehörten Telefonate einer albanischen Drogenhändlerbande auszuwerten, was sie auch tat. Allerdings suchte sie anschließend die Drogenhändler persönlich auf und warnte sie vor dem bevorstehenden Zugriff der Polizei.

Durch diesen Hinweis konnten vier der sechs Verdächtigen nach Albanien fliehen. Die übrigen beiden tauchten unter und setzten ihre Geschäfte fort. Ende Juli 2008 wurden sie aufgespürt und verhaftet.

Die Dolmetscherin war bereits einen Tag, nachdem sie die Händler besucht hatte, festgenommen worden.

[Quelle: ddp, 2009-01-09.]

Audible-Hörbücher