“I don’t understand your English, Miss” – Dolmetschen bei Asylanhörungen

Welche Rolle spielen Dolmetscher bei Asylanhörungen? Erstmals im deutschsprachigen Raum liefert Dr. Sonja Pöllabauer (Graz) fundierte und umfassende Informationen zu diesem ehemals brisanten Thema, das sich inzwischen mehr oder weniger von selbst erledigt hat. Denn die Zahl der Asylbewerber geht seit Jahren massiv zurück.

Im Zentrum der Untersuchung steht eine groß angelegte empirische Fallstudie für Österreich: Die Bedeutung von Dolmetschern im Verfahren, mögliche Normen, von denen sie sich dabei leiten lassen, und die ungleiche Machtsituation bei Asylanhörungen werden aus translationswissenschaftlicher Sicht kritisch beleuchtet und analysiert. Die Ergebnisse zeigen, dass Dolmetscher einen weitaus größeren Einfluss auf Asylanhörungen nehmen können, als häufig angenommen wird.

Bei Google Books können weite Passagen des Buches online eingesehen werden.

Sonja Pöllabauer (2005): “I don’t understand your English, Miss”. Dolmetschen bei Asylanhörungen. Gunter Narr Verlag, Tübingen. 484 Seiten, 58,00 Euro, ISBN-10: 3823361759, ISBN-13: 978-3823361756.

[Text: Verlag Gunter Narr, Richard Schneider.]