Neuer Studiengang in Heidelberg: Konferenzdolmetscher Japanisch/Deutsch

Das Seminar für Übersetzen und Dolmetschen startet zusammen mit dem Institut für Japanologie der Universität Heidelberg zum Wintersemester 2009/2010 die weltweit einzige universitäre Ausbildung zum Konferenzdolmetscher Japanisch-Deutsch. Bislang gab es lediglich Studienangebote für das Sprachenpaar Japanisch-Englisch, etwa in den USA, Kanada, Großbritannien und Australien. Die Bewerbungsfrist für den neuen Studiengang, der in hohem Maße praxisbezogen ist und dessen Übungen von praktizierenden Konferenzdolmetschern unterrichtet werden, endet am 15. Juni 2009.

Die Absolventen der Heidelberger Dolmetscher-Studiengänge, die inhaltlich an den Vorgaben des Internationalen Verbandes der Konferenzdolmetscher AIIC ausgerichtet sind, dolmetschen in zwei Fremdsprachen und ihrer Muttersprache. Um das neue Angebot verwirklichen zu können, wurde ein bereits bestehender Master-Studiengang um die Sprachwahl Japanisch erweitert. Dafür wurde eine Anschubfinanzierung durch die Japan Foundation zugesagt.

Das Seminar für Übersetzen und Dolmetschen der Universität Heidelberg gilt seit über 60 Jahren als eines der weltweit führenden Institute für die Ausbildung von Konferenzdolmetschern. Einer Studie des Dolmetscherdienstes der Europäischen Union zufolge hat ein Großteil der in Europa arbeitenden Dolmetscher sein Studium in Heidelberg absolviert. Das Seminar verfügt über drei hochmoderne Konferenzsäle zum Lehrbetrieb mit modernster Digitaltechnik. Innerhalb von zwei Jahren werden die Studierenden, die nach strengen Auswahlkriterien in den Master-Studiengang “Konferenzdolmetschen” aufgenommen werden, zu Konferenzdolmetschern ausgebildet. Es können neben Deutsch auch Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch, Portugiesisch und jetzt auch Japanisch als Muttersprache oder als aktive und passive Fremdsprache belegt werden.

www.iued.uni-heidelberg.de

[Text: Uni Heidelberg. Quelle: Pressemitteilung Uni Heidelberg, 2009-06-04. Bild: Pressestelle Uni Heidelberg, Dorn.]