Dr. Multikulti: Arztpraxen in Bremen für ausländische Patienten gut gerüstet

ArztDer Arzt spricht Russisch, die Sprechstundenhilfe Türkisch: In Bremen und Bremerhaven geht es nicht nur auf den Straßen multikulturell zu. Der Nationalitäten-Mix hat längst die Praxen erreicht. Nach einer Erhebung der Kassenärztlichen Vereinigung Bremen (KVHB) sprechen in jeder vierten Arzt- und Psychotherapeuten-
Praxis mindestens ein Doktor oder eine Schwester Russisch, Türkisch, Polnisch oder eine andere Zuwanderersprache.

„Sprachbarrieren und religiöse sowie kulturelle Unterschiede stellen Ärzte bei der Behandlung von Patienten mit Migrationshintergrund vor besondere Herausforderungen. Da ist es gut zu wissen, dass in vielen Bremer und Bremerhavener Praxen zumindest die Sprache keine allzu große Hürde mehr bedeutet“, fasst Dr. Till Spiro, Vorstandsvorsitzender der KVHB, die Ergebnisse zusammen. Demnach geben 79 Prozent aller Ärzte und Psychotherapeuten im kleinsten Bundesland an, mindestens eine Fremdsprache im Praxisalltag zu nutzen. Das Spektrum reicht von Englisch und Französisch bis hin zu Indonesisch und Japanisch.

Im Zuwandererland Bremen sind vor allem Sprachkenntnisse aus den Migrationsregionen gefragt. Die Erhebung hat ergeben, dass das Angebot hier überdurchschnittlich ist. In 77 Praxen wird Russisch gesprochen, gefolgt von Italienisch (62), Türkisch (21), Polnisch (21), Arabisch (13), Persisch (12), Griechisch (12), Rumänisch (11) und Portugiesisch (10). Insgesamt jede vierte ambulante Einrichtung im Bundesland gibt in ihrer Praxisbeschreibung eine oder mehrere Zuwanderersprachen an. „Ein guter Wert angesichts eines Anteils von 12,3 Prozent ausländischer Bürger in Bremen und Bremerhaven“, bewertet Dr. Spiro.

Um Verständigungsproblemen zwischen Arzt und Patienten entgegenzuwirken, haben die KVHB, die Ärztekammer Bremen und das Internetportal bremen.online bereits im Jahre 2000 mit der Einführung des Bremer Ärztenavigators eine Suchfunktion nach Sprache eingerichtet. Damit war Bremen deutschlandweit Vorreiter. Mittlerweile sind hier neben Deutsch 23 weitere Sprachen gelistet. Die Arztsuche ist unter www.bremen.de/aerzte erreichbar.

Die KVHB ist die Selbstorganisation der 1750 ambulanten Vertragsärzte, psychologischen Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten im Land Bremen.

[Text: Christoph Fox. Quelle: Pressemitteilung Kassenärztliche Vereinigung Bremen, 2009-07-15. Bild: Dan Race, Fotolia.de.]

Audible-Hörbücher