Empfehlenswert: PONS Großwörterbuch Spanisch/Deutsch

Einführung

Für den Übersetzer ist es unverzichtbar: Ein Nachschlagewerk, in dem die Wörter einer Sprache nach bestimmten Gesichtspunkten verzeichnet und jedem Eintrag erklärende Informationen oder sprachliche Äquivalente zuordnet werden. Oder auch kurz: das Wörterbuch. Es gehört zum täglichen Brot eines Übersetzers und darf somit auf keinem Tisch fehlen. Ein Wörterbuch darf man natürlich nur mit Vorsicht und Verstand genießen, da es immer auf den Kontext ankommt, in dem ein Wort steht. Allerdings kann ein Wörterbuch auch eine hervorragende Hilfe sein und als Ausgangspunkt für weitere Recherchen dienen.

Allgemeines

Seit 2008 bietet das PONS Großwörterbuch Spanisch mit über 285.000 Stichwörtern und Wendungen von der modernen Umgangssprache bis zur Fachterminologie aus Wirtschaft, Recht, Medizin, Technik und Computerwelt und mehr als 400.000 Übersetzungen ein umfassendes Nachschlagewerk für Fortgeschrittene und Profis an. Es finden sich neben den obligatorischen grammatischen Angaben wie Genus, Wortart und Ausspracheangaben in Lautschrift oft auch Stilangaben, Erklärungen und Erläuterungen, Synonyme, Sachbereichsangaben wie beispielsweise “JUR”, “CHEM”, “LING” und Ähnliches.

Regionale Sprachvarianten und Wortbedeutungen

Im Wörterbuchteil werden regionale Sprachvarianten umfassend berücksichtigt, d.h. also das Deutsch in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie das Spanisch in Spanien und in den verschiedenen Ländern Südamerikas, wenn abweichende Bedeutungen eines Wortes in unterschiedlichen Ländern vorliegen. Der Leser im spanisch-deutschen Teil erfährt, dass das spanische “casa” nicht nur “Haus” oder “Wohnung”, sondern auch “Zuhause” bedeuten kann.

 Besonderheiten

Die erste Besonderheit dieses Großwörterbuchs, die ins Auge springt, ist das separate “Extraheft Spanisch Aktiv” (177 Seiten), in dem zahlreiche Musterbriefe für die Geschäfts- und Privatkorrespondenz, d.h. also Bewerbungsschreiben, Einladungen und persönliche Briefe vorhanden sind sowie umfangreiche Formulierungshilfen für die alltägliche Kommunikation aufgeführt werden. Das ist zweifellos hervorragend und äußerst hilfreich!

Die zweite Besonderheit des Wörterbuchs ist die CD-ROM mit dem kompletten Wörterbuchinhalt. Mit dem Mobipocket Reader, einer kostenfreien Software zur Darstellung und Verwaltung von eBooks und Texten, hat der Nutzer die Möglichkeit, das Wörterbuch neben der gedruckten Version auch digital zu nutzen. Und da der Übersetzer heutzutage fast ausschließlich seine Übersetzungsaufträge per E-Mail abwickelt und somit auch per E-Mail die zu übersetzenden Texte bekommt, stellt die CD-ROM einen großen Vorteil dar.

Kritikpunkt

Das deutsche „Abitur“ zum Beispiel heißt in Österreich und der Schweiz “Matura”. Schlägt man diese Begriffe einzeln nach, steht in der spanischen Entsprechung jeweils “bachillerato”.
Schlägt man allerdings in der Richtung Spanisch-Deutsch “bachillerato” nach, dann wird dort nur “Abitur” aufgelistet und die österreichische und schweizerische Variante “Matura” nicht berücksichtigt.

Benutzerfreundlichkeit

Ein wichtiges Kriterium der Benutzerfreundlichkeit ist die gute Übersicht aller Einträge. Das Daumenregister ist insbesondere für Vielnutzer sicher überaus nützlich, da man durch nur “einen Griff” zur richtigen Stelle gelangt.

Anhang

Dieses allgemeinsprachliche Wörterbuch beinhaltet im Anhang eine Liste regelmäßiger und unregelmäßiger spanischer und deutscher Verben, es thematisiert sowohl die spanische als auch deutsche Silbentrennung und Zeichensetzung und es behandelt die Zahlwörter (Grundzahlen, Ordnungszahlen, Bruchzahlen) sowie Maße und Gewichte (Dezimalsystem, Längenmaße, Flächenmaße, Kubik- und Hohlmaße, Gewichte) in beiden Sprachen. Des Weiteren umfasst der Anhang des Wörterbuchs die gesetzlichen Feiertage und Volksfeste sowie die Länder, Bundesländer, Kantone und autonome Regionen in Spanien, Deutschland, Österreich und in der Schweiz auf Deutsch und Spanisch. Ferner enthält er eine alphabetische Auflistung vieler Länder der Welt, deren Hauptstädte, Zeitzonen, Währungen und Vorwahlnummern in deutscher und spanischer Sprache. Zu guter letzt fallen in dem Großwörterbuch die zweisprachigen farbigen Landkarten (Karten der spanischsprachigen Länder und Gebiete der Welt, Karte Europas sowie Deutschlands, Österreichs und der Schweiz) am Buchende auf.

Fazit

Insgesamt gesehen ein empfehlenswertes, allgemeinsprachliches Wörterbuch, das aufgrund des Erscheinungsjahrs 2008 eine hohe Aktualität verspricht und hilfreiche Anregungen bieten kann. Da dem Wörterbuch das lobenswerte Extraheft sowie eine CD-ROM mit dem kompletten Wörterbuchinhalt beiliegen, stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis vollkommen.

Was erwartet man von einem Großwörterbuch für 69,95 Euro? Antwort: Eine möglichst große Vielfalt an Kollokationen und grammatischen Konstruktionen. Diesem Anspruch wird das Großwörterbuch Spanisch weitgehend gerecht. Die Frage, ob ein Wörterbuch mit 1.802 Seiten in beide Richtungen, d.h. also mit etwa 900 Seiten pro Sprachrichtung, einem professionellen Berufsübersetzer genügt, sei dahin gestellt. Aber sicherlich reicht das Wörterbuch für allgemeinsprachliche Übersetzungen völlig aus.

Ernst Klett Sprachen GmbH, Stuttgart 2008, 1. Auflage, ca. 1.802 Seiten, Format: 20 x 28 cm, plus CD-ROM,
ISBN: 978-3-12-517487-0, 69,95 Euro

[Text: Jessica Antosik. Quelle: PONS Großwörterbuch Spanisch. September 2010. Bild: PONS.]