Goldschmidt-Programm: Junge Literaturübersetzer aus Frankreich und Deutschland gesucht

Frankfurter BuchmesseNoch bis einschließlich 31. Juli 2011 kann sich der Literaturübersetzernachwuchs aus Deutschland und Frankreich für das renommierte deutsch-französische Förderprogramm der Frankfurter Buchmesse bewerben:

Georges-Arthur-Goldschmidt-Programm
Deutsch-französisches Programm für junge Literaturübersetzer

Das Goldschmidt-Programm richtet sich an junge Literaturübersetzer aus Frankreich und Deutschland. Es ermöglicht jährlich zehn Stipendiaten, Erfahrungen auszutauschen und Einblicke in das Verlagswesen beider Länder zu erhalten. Dabei arbeiten sie gemeinsam unter der Anleitung erfahrener Experten an Übersetzungsprojekten. Ziel des Goldschmidt-Programms ist es, junge Sprach- und Kulturmittler beruflich zu unterstützen und den literarischen und interkulturellen Dialog zwischen Deutschland und
Frankreich zu stärken.

Veranstalter: Frankfurter Buchmesse, Bureau International de l’Édition Française (BIEF) und Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW). Das Programm wird vom DFJW koordiniert und finanziell unterstützt.

Programm:

  • Binationale Einführungsseminare in Paris und Berlin
  • Verlagstermine in Frankreich und Deutschland
  • Binationale Übersetzungsworkshops im Literarischen Colloquium Berlin (LCB) und im Collège International des Traducteurs Littéraires (CITL) in Arles
  • Lesung und Auswertung in Arles

Teilnahmebedingungen:

  • Verfügbarkeit über die gesamte Dauer des Programms (Januar bis Anfang April)
  • Höchstalter: 30 Jahre (in Ausnahmefällen bis 35 Jahre)
  • Hochschulabschluss und/oder eine veröffentlichte literarische Übersetzung
  • Wohnsitz in Frankreich oder Deutschland

Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Bewerbungsbrief
  • Wenn vorhanden: Auszug einer bereits veröffentlichten literarischen Übersetzung aus dem Französischen mit dem entsprechenden Originaltext.
  • Übersetzungsprojekt: Präsentation des ausgewählten Textes (ca. 1 Seite) und kurze Übersetzungsprobe mit dem entsprechenden Originaltext (maximal 5 Seiten).

Das Übersetzungsprojekt ist ein in französischer Sprache verfasstes Werk, an dem der Bewerber während der Workshops arbeiten möchte. Bitte prüfen Sie, dass die Übersetzungsrechte noch nicht nach Deutschland verkauft wurden und dass der ausgewählte Autor noch keinen festen deutschen Übersetzer hat.

Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbung per E-Mail bis zum 31. Juli 2011.
Kontakt: Frankfurter Buchmesse, Niki Théron, theron@book-fair.com, Tel.: 069 2102-167

[Text: Frankfurter Buchmesse. Quelle: Mitteilung Frankfurter Buchmesse, 2011-06-08. Bild: Frankfurter Buchmesse.]

Audible-Hörbücher