Ratgeber in allen Zweifelsfällen: Grüner Duden-Band 9 jetzt in Neuauflage

DudenDer kleine grüne Duden behandelt die Zweifelsfälle der deutschen Sprache. Für viele Übersetzer ist er in der täglichen Arbeit wichtiger als der kleine gelbe Band, den man nach jahrzehntelanger Berufspraxis ja mehr oder weniger im Kopf hat. Soeben ist der Duden-Band 9 „Richtiges und gutes Deutsch“ in einer vollständig überarbeiteten und erweiterten Neuauflage erschienen. Der Sprachratgeber nimmt seine Benutzer mit konkreten Formulierungshilfen an die Hand. Er verbindet in bewährter Weise Wörterbuch und Grammatik. Erstmals gibt es die gelb unterlegten Dudenempfehlungen nun auch für grammatische und stilistische Varianten.

Was Sie schon immer über typische Rechtschreibfallen wissen wollten

Wie kompliziert Sprache ist, zeigen die täglich bis zu 200 Anrufe bei der Duden-Sprachberatung – mit Fragen zur deutschen Rechtschreibung und Grammatik. Der meergrüne Band 9 aus der Dudenreihe 1 bis 12, „Richtiges und gutes Deutsch. Das Wörterbuch der sprachlichen Zweifelsfälle“, basiert auf den Anfragen an die Sprachberatung und klärt grammatische, rechtschreibliche und stilistische Zweifelsfälle.

Orientierungsbedarf gibt es besonders, wenn mehrere Ausdrucksvarianten möglich und korrekt sind. Deshalb hat die Dudenredaktion das aus dem Rechtschreibduden bekannte Prinzip der gelb unterlegten Empfehlungen jetzt auch in dieses Werk übernommen.

Ein Beispiel: diesen oder dieses Jahres?

Sie zweifeln, ob es nun „Anfang diesen Jahres“ oder „Anfang dieses Jahres“ heißt und möchten zusätzlich zur Auskunft „beide Formen sind möglich“ eine Gebrauchsempfehlung bekommen? Die Dudenredaktion rät hier zu „dieses Jahres“ und erklärt: Nur bei wenigen Substantiven hat sich die schwache Form „diesen“ ausgebreitet – als standardsprachlich korrekt gilt „dieses“ vor allem bei konservativen Sprachpflegern.

Die Empfehlungen der Dudenredaktion gründen vor allem auf der Häufigkeit ihres Vorkommens, also ihrem tatsächlichen Gebrauch im Sprachalltag. Durch die Empfehlungen bietet der Dudenverlag hier einen besonders praxisnahen Ratgeber, der einen leichteren Umgang mit den häufigsten und wichtigsten Zweifelsfällen der deutschen Sprache ermöglicht.

Überblicksartikel von A bis Z

Der Band enthält einerseits Überblicksartikel zu Themen wie Getrennt- und Zusammenschreibung, Fremdwörter, Briefe schreiben oder zur sprachlichen Gleichstellung der Geschlechter. Andererseits erklären kleinere Artikel Hintergründe zu Einzelfällen, Besonderheiten und Kuriositäten der deutschen Sprache, wie bei den Schreibungen von Helpdesk/Help-Desk, der/das Navi, aufwendig/aufwändig.

Der Dudenband ist der anerkannte Ratgeber für alle, die viel und professionell mit Texten arbeiten und für die, die Deutsch lernen.

Buch:
Richtiges und gutes Deutsch. Das Wörterbuch der sprachlichen Zweifelsfälle.
7., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage, 1064 Seiten, 14,9 × 19,5 cm, 21,95 Euro, ISBN 978-3-411-04097-1, Erscheinungstermin: August 2011.

Buch plus CD-ROM:
Richtiges und gutes Deutsch. Das Wörterbuch der sprachlichen Zweifelsfälle.
7., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage, 1064 Seiten, 14,9 × 19,5 cm und CD-ROM für Windows, Mac OS X und Linux, 29,95 Euro, ISBN 978-3-411-04144-2, Erscheinungstermin: August 2011.

[Text: Alexandra Hahn. Quelle: Pressemitteilung Bibliographisches Institut, September 2011. Bild: Bibliographisches Institut.]

Audible-Hörbücher