Across präsentiert neue Version 5.7 auf tekom-Frühjahrstagung in Münster

AcrossDie Across Systems GmbH präsentiert sich vom 11. bis 12. April 2013 auf der diesjährigen tekom-Frühjahrstagung in Münster. Besucher erhalten am Messestand einen ersten exklusiven Einblick in die kurz vor der Veröffentlichung stehende Version 5.7 des Across Language Server.

Einen kleinen Vorgeschmack auf die neuen Funktionen gibt Across am Stand Nummer 7. So können mit dem Translation-Management-System zukünftig Word-Dokumente inklusive nachverfolgter Änderungen übersetzt werden. Darüber hinaus unterstützt Across zukünftig auch XLIFF-Dokumente und stellt Machine-Translation-Plug-ins sowie ein Vorschlagsmodul im Terminologiesystem standardmäßig zur Verfügung. Zusätzliche Funktionen bei der Lokalisierung von Displaytexten runden den Leistungsumfang der Version 5.7 des Across Language Server ab.

Tanja Damato, Head of Lead Management bei Across
Tanja Damato, Head of Lead Management bei Across

Neben einem Stand zur Präsentation der Software und ihrer neuen Funktionen ist Across auch im Tagungsbereich der tekom-Frühjahrstagung vertreten. Tanja Damato, Head of Lead Management bei Across, hält am Freitag, dem 12. April 2013, ab 10.00 Uhr einen Vortrag zum Thema “Einkauf von Übersetzungsdienstleistungen”. Partner am Messestand ist die Congree Language Technologies GmbH.

Über die Across Systems GmbH

Across mit deutschem Hauptsitz in Karlsbad (bei Karlsruhe) und einer US-amerikanischen Niederlassung in Glendale (bei Los Angeles) ist Hersteller des Across Language Server, einer marktführenden Softwareplattform für alle Sprachressourcen und Übersetzungsprozesse im Unternehmen. Durch den Einsatz von Across können bei höherer Übersetzungsqualität und mehr Transparenz der Aufwand und somit die Prozesskosten innerhalb kürzester Zeit reduziert werden.

Der Language Server kann konform mit der DIN EN 15038:2006 für Übersetzungsdienstleistungen aufgesetzt werden. Die Across Systems GmbH ist zertifizierter Partner von Microsoft, wodurch die erfolgreiche Einführung der Microsoft-Technologien gewährleistet ist. Dank eines Software Development Kits (SDK) ist die Integration von Across in IT-Umgebungen problemlos möglich. Unterstützung hierfür bieten die Abteilung Business Services & Support  bei Across und namhafte Systemintegratoren und Technologiepartner.

Im Rahmen der Produktentwicklung kooperiert  Across mit internationalen Universitäten und Hochschulen und wird fachlich von einem eigenen wissenschaftlichen Beirat begleitet. Auch mit namhaften Technologieunternehmen (http://www.across.net/de/technology-partner.aspx) und Sprachdienstleistern (http://www.across.net/de/service-provider.aspx)  setzt der Softwarehersteller seit Jahren auf partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Kunden von Across sind (Auszug): 1&1 Internet AG, Allianz Versicherungs AG, HypoVereinsbank, Miele, SMA Solar Technology AG, ThyssenKrupp u. v. m.

www.across.net

[Text: Anja Bergemann (Across). Quelle: Medienmitteilung Across, 2013-04-02. Bild: Across.]