Blog der Leipziger Buchmesse interviewt Finnisch-Übersetzer Stefan Moster

Leipziger BuchmesseRaphaela Sabel hat für das Blog der Leipziger Buchmesse mit dem Literaturübersetzer Stefan Moster (50) gesprochen. Sie beschreibt ihn als „einen zurückhaltenden Mann, den man aber sofort als Schriftsteller oder Übersetzer erkennt“.

Der Mainzer lebt seit über zehn Jahren in Finnland und „ist derzeit wahrscheinlich einer der gefragtesten Finnisch-Übersetzer für den deutschen Markt“, so das Blog.

Im Gespräch erklärt Moster die Besonderheiten der finnischen Sprache („Es gibt zum Beispiel überhaupt keinen Genus. Die Worte ,er‘ oder ,sie‘ gibt es einfach nicht.“) und warum er sich in das Land im hohen Norden Europas verliebt hat („Das Schönste sind die Seeflächen bei Windstille an einem hellen Sommertag.“).

Das Gespräch können Sie im Blog der Leipziger Buchmesse lesen.

[Text: Richard Schneider. Quelle: Leipziger Buchmesse. Bild: Leipziger Buchmesse.]

Audible-Hörbücher