SDI München: Infoveranstaltung zum Thema Schriftdolmetschen am 20. März 2018

Logo SDI MünchenSchriftdolmetscher übertragen lautsprachliche Inhalte wortwörtlich oder inhaltlich zusammengefasst in Echtzeit in Schriftsprache, sodass Menschen mit Hörbehinderung das Gesprochene mitlesen können.

Sie unterstützen schwerhörige und gehörlose Menschen und ihre Gesprächspartner in vielen Lebensbereichen für eine verbesserte Kommunikation – im Beruf, beim Arzt, bei Veranstaltungen, beim Behördengang, in der Universität, in der Schule. Schriftdolmetscher können vor Ort oder von zu Hause aus über Online-Plattformen arbeiten.

Auf einer Veranstaltung am 20. März 2018 informieren das SDI München und VerbaVoice über Ausbildungsmöglichkeiten und die Berufspraxis von Schriftdolmetschern.

Durch Schriftdolmetscher können Gehörlose das Gesagte auf einem Tablet oder einer Leinwand mitverfolgen

Internationale Veranstaltungen und Landtagsdebatten werden zunehmend barrierefrei gestaltet. Immer mehr hörbehinderte Menschen können dank Online-Schriftdolmetschern das Geschehen problemlos mitverfolgen. Das Mitlesen des Gesagten auf dem Tablet oder auf einer Leinwand ermöglicht eine aktive Teilnahme am Geschehen. “Ohne die Unterstützung der Schriftdolmetscher hätte ich nicht studieren können”, so Bea, eine hörbehinderte Studentin.

Einsatzszenarien, technische Anforderungen, praktische Demonstrationen

Auf der Infoveranstaltung erleben Sie live, wie Schriftdolmetschen funktioniert. Die Veranstaltung wird live von Online-Schriftdolmetschern begleitet. Die Verschriftlichung der Vorträge und Interaktionen mit den Teilnehmern werden auf eine Leinwand projiziert.

Eine hörbehinderte Nutzerin erzählt aus ihrer Sicht von ihren Erfahrungen mit Schriftdolmetschern.

Die Mitarbeiter von VerbaVoice stellen Einsatzszenarien und technische Anforderungen vor. Sie erhalten Tipps, wie Sie einen geeigneten Schriftdolmetscher finden, welche Fähigkeiten und Fertigkeiten er hat und wie die Kosten übernommen werden.

Weiterbildung zum zertifizierten Schriftdolmetscher am SDI München

Das SDI München bietet zusammen mit den Partnern VerbaVoice, GIB und BFW Würzburg eine Weiterbildung zum „Zertifizierten Schriftdolmetscher” an.

Bei entsprechenden Voraussetzungen kann die Weiterbildung in Form von Bildungsprämien, Bildungsgutscheinen oder über das persönliche Budget der Agentur für Arbeit gefördert werden. Die neue Weiterbildungsrunde beginnt im Juni 2018.

Über die Partner

  • Im Bildungsnetzwerk SDI München finden Sie den passenden Studiengang oder die richtige Aus- und Weiterbildung, wenn es um Sprachen und Kommunikation geht.
  • Das GIB ist ein bayerisches Bildungsinstitut, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Kommunikation zwischen hörbehinderten und hörenden Menschen zu verbessern und eine gleichberechtigte Teilhabe aller Bürger an unserer Gesellschaft zu ermöglichen.
  • Die VerbaVoice GmbH unterstützt bei der Inklusion für Menschen mit Hörbehinderung durch die moderne Dienstleistung Online-Dolmetschen für Schrift, Gebärden- und Fremdsprachen.
  • Das Berufsförderungswerk (BFW) Würzburg ist ein überregionales Kompetenzzentrum für die berufliche Bildung von erwachsenen, blinden und sehbehinderten Menschen und bietet die Ausbildung auch barrierefrei für sehgeschädigte Menschen an.

Veranstaltungsdaten

Dienstag, 20.03.2018, SDI München, Audimax

  • 14:00 – 16:00 Uhr, SDI München: “Jetzt Schriftdolmetscher werden” – Berufsperspektiven und Weiterbildung am Institut.
  • 17:30 – 19:00 Uhr, VerbaVoice: “Wie unterstützen Schriftdolmetscher Menschen mit Hörbehinderung?” Einsatzszenarien, technische Anforderungen Schriftdolmetschen, Kostenübernahme, mehrsprachige Veranstaltungen.

Weiterführende Links

[Textzusammenstellung: Richard Schneider. Quelle: Pressemitteilung VerbaVoice, 2018-02-28; SDI München. Bild: SDI München.]