Speziell für Flüchtlinge und Migranten: Schul- und Praxiswörterbücher aus dem Interkultura Verlag

Interkultura-Wörterbücher
Interkultura-Wörterbuch
Die Wörterbücher sind ohne überflüssiges Drumherum streng praxisorientiert aufgebaut.

Der kleine Hamburger Bildungsverlag Interkultura von Noor Nazrabi hat in den vergangenen Jahren eine Fülle von Studien- und Praxiswörterbüchern herausgebracht, die speziell für Flüchtlinge und Migranten konzipiert wurden.

Sie tragen Titel wie “Grundbegriffe für Arbeitsplatz und Berufswelt”, “Praxiswörterbuch für IT und Computer” oder “Praxiswörterbuch für Kindergarten und Grundschule” (jeweils Deutsch – Arabisch, Deutsch – Dari) und sind damit stärker praxisorientiert als vergleichbare Angebote der großen Wörterbuchverlage.

Auf der Website wird das Konzept wie folgt erläutert:

Für viele Zuwanderer und Geflüchtete ohne ausreichende Deutschkenntnisse wird die Vorbereitung auf den hoch spezialisierten deutschen Arbeitsmarkt zur Herausforderung.
Welche deutschen Begrifflichkeiten muss man für den Einstieg in unterschiedliche Berufsbranchen kennen? Mit welchem Fachvokabular wird man während der Ausbildung oder im Betrieb konfrontiert?

Interkultura-Wörterbuch, InnenseiteUm Menschen aus anderen Sprach- und Kulturkreisen die Integration in den deutschen Arbeitsmarkt zu erleichtern, bieten wir in der Kategorie Praxiswörterbuch konkrete Hilfestellungen an, die speziell auf den notwendigen Fachwortschatz verschiedener spezialisierter Berufsgruppen zugeschnitten sind.

Alle Titel sind gezielt in einfacher Sprache gehalten und besonders an die Bedürfnisse von geflüchteten Personen und Opfern erzwungener Migration angepasst.

Sie eignen sich als Ergänzung zum Deutschkurs oder als Vorlage für Selbstlerner und richten sich an BerufsschülerInnen, PraktikantInnen, Auszubildende, FacharbeiterInnen, Angestellte, BerufsschullehrerInnen und IntegrationshelferInnen.

Das Verlagsprogramm für die spezielle Zielgruppe der Flüchtlinge und Migranten ist bei Interkultura wesentlich umfangreicher als das aller großen Wörterbuchverlage zusammengenommen. Wo sonst findet man ein “Lexikon der Arbeitswelt” für die Sprachen Arabisch, Kurmanci, Sorani und Tigrinya, einen deutsch-arabischen “Schulfach-Lernwortschatz für die Realschule” oder ein “Poster der Ausbildungberufe in Deutschland” (Deutsch – Arabisch)?

Abgerundet wird das Angebot mit kulturorientierten Titeln wie “Afghanische Redensarten und Volksweisheiten” oder “Die inspirierendsten und schönsten deutschen Wörter (mit Bildern)”.

Einen Überblick über das Gesamtprogramm mit Bestellmöglichkeit finden Sie auf der Website des Interkultura Verlags.

Weiterführender Link

[Text: Richard Schneider. Bild: Richard Schneider.]