Infoblatt 4/2018: Musterprozess gegen Rahmenverträge der Justiz? Anwalt rät ab

Infoblatt ADÜ Nord

Welche Erfolgsaussichten hätte ein Musterprozess gegen die Hamburger Justiz? Diese unterläuft auf breiter Front mit Rahmenverträgen die im JVEG gesetzlich festgeschriebenen Vergütungssätze für Übersetzer und Dolmetscher.

Der ADÜ Nord hatte eine Anwaltskanzlei beauftragt, ein Gutachten zu diesem Thema zu erstellen. Die auch für andere Regionen interessanten Ergebnisse werden im aktuellen Infoblatt dargelegt.

Die vom ADÜ Nord herausgegebene Mitgliederzeitschrift beschäftigt sich in Heft 4/2018 mit folgenden Themen:

  • Woran wir sind – eine bittere Medizin für alle Justiz- und Behördendolmetscher
  • 25 Jahre Réseau Franco-Allemand
  • Erfahrungsbericht: Der Wind weht frostiger
  • Rezension: Englisch als Vertragssprache
  • Vom Anstandswauwau zur Weltbürgerin – Memoiren einer Übersetzerkollegin aus ferner Zeit
  • Hildesheim: Erster Masterstudiengang “Barrierefreie Kommunikation” im deutschsprachigen Raum
  • Gesetzliche Krankenkassen
  • Autorenversorgungswerk
  • Nachbericht zur 2. Tagung der deutschsprachigen Gemeinschaft zur Rechtsterminologie
  • Buchtipp: Dolmetscher und ihre Ausbildung im Zeitalter der europäischen Expansion
  • Internationaler Übersetzertag 2018
  • Besuch des ADÜ Nord bei Hochschulen

Weiterführender Link

Die aktuelle und frühere Ausgaben des Infoblatts können auf der Website des ADÜ Nord unter der folgenden Adresse heruntergeladen werden:

[Text: Richard Schneider.]