edition 1/2019 mit Schwerpunktthema “Terminologie im praktischen Einsatz”

Titelgrafik edition 1/2019

Der Deutsche Terminologie-Tag (DTT) gibt zweimal im Jahr die Fachzeitschrift “edition” heraus. Soeben ist die Ausgabe 1/2019 mit dem Schwerpunktthema “Terminologie im praktischen Einsatz” erschienen.

Im Vorwort schreiben die Redaktionsleiterinnen Angelika Ottmann und Annette Weilandt:

Die Arbeit im Terminologieumfeld ist vielschichtig, bedingt sowohl durch die Vielzahl verschiedener Fachgebiete als auch die sehr unterschiedlichen Nutzungsszenarien, bei denen Terminologie in der Fachkommunikation eingesetzt wird.

So reichen die Anwendungsbeispiele von der klassischen mehrsprachigen Terminologiearbeit zur Unterstützung der Texterstellung, Übersetzung oder Lokalisierung über die effiziente und nutzerfreundliche Konfiguration von Terminologieverwaltungssystemen bis zur Entwicklung von Fachwörterbüchern und anderen Werkzeugen zur Unterstützung der Fachkommunikation.

Diese unterschiedlichen Facetten beleuchten wir auch im aktuellen Heft.

  • Der Beitrag von Georg Löckinger untersucht das Rechercheverhalten von technischen Redakteuren und Redakteurinnen in fachsprachlichen Nachschlagewerken. Eine empirische Studie gibt Aufschluss darüber, welche Eigenschaften von fachsprachlichen Nachschlagewerken erwartet werden.
  • Michael Bochmann-Tao zeigt auf, welchen positiven Einfluss mehrsprachige Terminologiearbeit in der Spielelokalisierung auf die Qualität der lokalisierten Spiele hat und welche Besonderheiten bei dieser Art von Terminologie zu berücksichtigen sind.
  • Vivien Krämer und Nicolas Fischer beschäftigen sich mit der Umstellung der Terminologiesysteme bei Roche – konkret wird erläutert, wie sich die Migration von mehreren kleineren Systemen auf ein einziges Tool gestaltet hat und welche Rolle die verschiedenen Stakeholder in diesem Prozess spielen.
  • Christoph Stoll schließlich berichtet über Terminologiesysteme und Workflow-Automation für Simultandolmetscher (CAI-Tools) und stellt den Stand der Forschung im HeiCiC-Korpus der Universität Heidelberg vor.

In der Rubrik „Wissenswertes“ berichten wir über das 25-jährige Jubiläum des RaDT, den EAFT Terminology Summit 2018 in Spanien, die jüngste Sitzung des DTT-Industrieforums und aus der Normenwelt über das ISO/TC 37/SC 3 Management of terminology resources.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. In eigener Sache möchten wir hier unser Symposion 2020 „Industrie – Information – Intelligenz“ ankündigen, das vom 19.-21. März 2020 in Mannheim stattfinden wird.

Inhaltsverzeichnis

Titelseite edition 1/2019Editorial

  • Angelika Ottmann, Annette Weilandt: Vielseitigkeit

Themen

  • Georg Löckinger: Fachsprachliche Nachschlagewerke für technische Redakteurinnen und Redakteure – Ergebnisse einer empirischen Studie
  • Michael Bochmann-Tao: Terminologiearbeit in der Spielelokalisierung
  • Nicolas Fischer, Vivien Krämer: Terminologieverwaltung 2.0 – Gerüstet für die Zukunft
  • Christoph Stoll: Terminologiesysteme und Workfl ow-Automation für Simultandolmetscher: CAI-Tools und Forschung im HeiCiC-Korpus der Universität Heidelberg

Wissenswertes

  • Der Rat für Deutschsprachige Terminologie feiert sein 25-jähriges Bestehen
  • EAFT Terminology Summit 2018 im Baskenland
  • DTT-Industrieforum
  • ISO/TC 37/SC 3: Management of terminology resources

Weiterführende Links

[Text: Richard Schneider. Quelle: DTT. Bild: DTT.]