Across will Online-Plattform crossMarket beleben – Nicolas Stumpf neuer Leiter

Nicolas Stumpf
Für frischen Wind und neue Ideen soll der von außen kommende Nicolas Stumpf bei der Online-Plattform crossMarket sorgen. - Bild: Across

Mit Bereichsleiter Nicolas Stumpf holt sich die Across Systems GmbH ab sofort neue Expertise in den Bereichen Strategieplanung, Growth Hacking und Community Management ins Haus. Mithilfe seiner langjährigen Erfahrung in der Medien- sowie Online-Gaming-Industrie verantwortet Stumpf alle strategischen Entscheidungen rund um die Online-Plattform crossMarket. Diese ist seit 2018 eine eigenständige Business Unit.

„Die Online-Welt begeistert mich. Die Möglichkeiten waren noch nie so vielfältig wie heute. Damit crossMarket zukünftig an Aktivität gewinnt, ist mir im ersten Schritt besonders wichtig, die tatsächlichen Probleme und Wünsche unserer Zielgruppe zu verstehen, um dann die dafür maßgeschneiderte Lösung zu finden. Es wird spannend und darauf freue ich mich sehr“, so Nicolas Stumpf.

Bedürfnisse und Vorstellungen der Übersetzer in Erfahrung bringen

In einem Beitrag vom 18.07.2019 schreibt Stumpf in der “Übersetzer- und Dolmetscher-Lounge” auf Xing:

crossMarket war konzipiert as eine aktive eigenständige Plattform für den Übersetzungsmarkt, die ihren Usern einen klaren Mehrwert bieten soll (vor allem Austausch und Job-Vermittlung). Sowohl Übersetzern als auch Unternehmen.

Hier müssen wir uns klar eingestehen, dass wir dieses Ziel bisher nicht erreicht haben. Die Anzahl der eingestellten Job-Postings ist gering, die generelle Aktivität überschaubar. Das würden wir allerdings gerne ändern und das Thema noch einmal neu angehen.

Gleichzeitig bittet Stumpf um Rückmeldungen von Übersetzern. Deren Bedürfnisse und Vorstellungen für eine Plattform wie crossMarket möchte er gerne eingehend in Telefongesprächen mit Teilnehmern und Interessenten abklären.

Digital-Experte mit Erfahrung im Aufbau von Online-Communities

Gerd Janiszewski
Gerd Janiszewski

Der aus Karlsruhe stammende Diplom-Wirtschaftsinformatiker Nicolas Stumpf war zuvor in Führungspositionen unterschiedlicher Startups tätig sowie als Product Director bei der Firma Gameforge. Zusätzliche Expertise hat er durch den Aufbau einer eigenen Online-Community mit über 10.000 Mitgliedern gewonnen.

Gerd Janiszewski, Geschäftsführer der Across Systems GmbH, sagt zu dem personellen Neuzugang: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Nicolas einen kompetenten Digital-Experten für uns gewonnen haben. Mit ihm an der Spitze werden wir unsere Plattform strategisch weiter ausbauen, teilweise neu erfinden und unseren Mitgliedern so einen noch vielseitigeren Marktplatz für Lokalisierungsdienstleistungen bieten. Es wird sich einiges verbessern.“

Online-Plattform crossMarket: Kontakte, Kooperationen, Aufträge

Die Online-Plattform crossMarket wurde von der Across Systems GmbH ins Leben gerufen. Sie unterstützt Akteure der Übersetzungs- und Lokalisierungsbranche darin, neue Kontakte aufzubauen, Jobs zu finden oder eigene online zu stellen und passende Kooperationspartner zu finden.

Derzeit zählt crossMarket knapp 18.600 Mitglieder aus aller Welt. Hierzu gehören freiberufliche Übersetzer, Studenten sowie Übersetzungsagenturen und Industrie-/Unternehmen. Sie alle sind auf der Business-Plattform mit eigenständigen Profilen vertreten und können sich so gegenseitig vernetzen. So führt crossMarket Angebot und Nachfrage von Übersetzungsdienstleistungen zusammen und erleichtert seinen Mitgliedern dabei das tägliche Arbeiten.

Weiterführender Link

[Text: Across Systems, ergänzt von Richard Schneider.]