V&Q Books: Katy Derbyshire gründet Imprint für Englisch-Übersetzungen deutscher Literatur

Katy Derbyshire
Neuverlegerin Katy Derbyshire (zweite von links) im Kreise der V&Q-Geschäftsführer Sebastian Wolter (links), Karina Fenner und Leif Greinus. Ganz rechts Helge Pfannenschmidt von der edition AZUR, die ab Januar 2020 zu Voland & Quist gehören wird. - Bild: Robert Gommlich

Der unabhängige Berliner Verlag Voland & Quist und die Literaturübersetzerin Katy Derbyshire haben das englischsprachige Imprint V&Q Books gegründet.

Ab Herbst 2020 sollen unter diesem Dach Englisch-Übersetzungen zeitgenössischer, urbaner deutscher Literatur in Großbritannien und Irland vertrieben sowie Lizenzen in die USA und Kanada verkauft werden. Geplant sind jährlich fünf bis sechs Titel aus den Bereichen Belletristik, erzählendes Sachbuch und Comic.

Katy Derbyshire will Brücke in ihr Heimatland bauen

Neuverlegerin Katy Derbyshire ist künftig Mitglied im Editorial Board der Verlagsgruppe (Voland & Quist, V&Q Books, edition AZUR) und verantwortet das Programm von V&Q Books. Die gebürtige Britin lebt seit 1996 in Berlin und besitzt seit 2017 die deutsche Staatsangehörigkeit. Sie sagt:

Ich freue mich sehr auf das neue Imprint bei Voland & Quist und hoffe, in diesen bewegten Brexit-Zeiten eine Brücke zwischen Europa und dem Vereinigten Königreich zu bauen. Unsere Bücher erzählen komplexe Geschichten von Identität, Familie, Migration und den Einfluss der Weltgeschichte auf die Individuen.

Der Verlag will die Neugründung als “Antwort auf den Brexit und die verschwindend geringe Anzahl von Übersetzungen ins Englische” verstanden wisse. Auf der bereits eingerichteten Website von V&Q Books wird allen Interessenten “Remarkable Writing from Germany” versprochen.

Derbyshire verlegt ihre Übersetzungen jetzt (auch) selbst

Unter den ersten drei geplanten englischsprachigen Titeln befinden sich auch zwei Übersetzungen von Derbyshire.  Sie sollen im Herbst 2020 erscheinen:

  • Lucy Fricke: Töchter (Rowohlt, Übersetzung Sinead Crowe)
  • Sandra Hoffmann: Paula (Hanser, Übersetzung Katy Derbyshire)
  • Francis Nenik: Reise durch ein tragikomisches Jahrhundert (Voland & Quist, Übersetzung Katy Derbyshire)

In Planung sind zudem Englisch-Übersetzungen von Büchern folgender Autoren: Isabel Bogdan, Marcel Beyer, Ivana Sajko, Selim Özdogan, Marica Bodrožić und Birgit Weyhe (Graphic Novel Madgermanes).

Mehr zum Thema auf UEPO.de

Weiterführender Link

[Text: Richard Schneider. Quelle: Pressemitteilung Voland & Quist.]