Transline verkürzt Übersetzungsprozess für Online-Shop von Bauhaus um fünf Wochen

Bauhaus in Europa
Bauhaus betreibt mehr als 270 Baumärkte in 19 europäischen Ländern.

Übersetzungen für den Online-Handel sind ein Spezialgebiet des Reutlinger Sprachdienstleisters Transline. Das kulturell unterschiedliche Kaufverhalten in den Zielländern steht dabei im Fokus.

Bauhaus hat jetzt gemeinsam mit Transline den Übersetzungsprozess für den Onlineshop der Baumarktkette gestrafft. Die Time-to-Market konnte dadurch signifikant verkürzt werden.

Stefan Schenkel, verantwortlich für den Webshop bei Bauhaus Schweiz, ist mit dem Ergebnis zufrieden: „Die Ziele, die wir definiert hatten, sind voll erfüllt. Wir sind nun viel flexibler, haben deutlich mehr Verkaufszeit und erzielen höhere Umsätze.“

Hohes Volumen an Kurztexten muss schnell übersetzt werden

Bauhaus zählt zu den Großen der Baumarktbranche. In seinem Internetshop bietet das Unternehmen ständig neue Artikel an, viele davon saisonal gebunden. Die Herausforderung bei diesem und vielen anderen Transline-Übersetzungsprojekten für Webshops besteht meist darin, ein sehr hohes Textvolumen möglichst schnell zu übersetzen.

Übersetzungsprozess durch Automatisierung von sechs Wochen auf eine verkürzt

Transline sieht sich als Pionier des IT-gestützten Übersetzungsmanagements. Es überrascht daher nicht, dass die individuell auf Bauhaus abgestimmte Lösung ein stark automatisierter Routineprozess ist.

Am Hauptsitz in Reutlingen arbeiten Übersetzer, Lektoren, Computerlinguisten und Terminologen Hand in Hand mit Datenprofis und Entwicklern. So können große Wortvolumina viel effizienter gestemmt werden: Anstelle einer Gesamtbearbeitungszeit von je sechs bis zehn Wochen kann der Webshop jetzt im wöchentlichen Rhythmus zuverlässig befüllt werden.

KI-basierte maschinelle Übersetzung plus Sprachexpertise

Vor allem beim Daten-Handling sind bei Online-Sprachprojekten Know-how und Erfahrung gefragt. Denn jeder Tag, der für die Übersetzung benötigt wird, geht auf Kosten des Onlinevertriebs.

Zeitkritische Projekte werden heute auch mit Hilfe künstlicher Intelligenz beschleunigt. Auch in diesem Fall wurde eine maschinelle Übersetzung in den Übersetzungsprozess eingebunden. Hierfür ist Fingerspitzengefühl gefragt, denn nicht jeder Content eignet sich dazu.

Der maschinelle Output wird bei Transline mit einem nachgelagerten Post-Editing durch einen qualifizierten Sprachexperten aufbereitet. Dies und auch ein optimal getakteter Workflow zur Qualitätssicherung nach ISO 17100 stellen sicher, dass die Qualität stimmt.

Neue Transline-Website speziell für E-Commerce-Unternehmen

Transline-LogoEinen kompletten Werkzeugkasten an cleveren Lösungen präsentiert Transline jetzt auf einer neuen, ganz der digitalen Welt gewidmeten Website, auf der sich E-Commerce-Manager und Verantwortliche fürs Sprachenmanagement über das speziell abgestimmte Lösungsangebot sowie Best Practices informieren können.

Angebote können mit nur wenigen Klicks direkt angefragt und Übersetzungen online beauftragt werden. Leistungen im Bereich SEO und Terminologie ergänzen das Portfolio. Die neue Site ist ab sofort online:

Bauhaus betreibt Heimwerkermärkte in 19 Ländern

Das deutsche Unternehmen Bauhaus ist mit mehr als 270 Baumärkten in 19 europäischen Ländern vertreten. Nach der Gründung der ersten Landesgesellschaft in Österreich 1972, wo es mittlerweile 21 Baumärkte gibt, folgte 1988 Dänemark. Dort gibt es aktuell 15 Märkte. Inzwischen ist Bauhaus in allen nordischen Ländern präsent. Auf Dänemark folgten 1997 Schweden, 2001 Finnland, 2007 Norwegen und 2012 Island.

Mit der Gründung von Landesgesellschaften in Spanien (1989) sowie in der Türkei (1996) wurden neue Regionen im Süden erschlossen. Seit den neunziger Jahren ist die Baumarktkette auch in Osteuropa aktiv: Ein Meilenstein war die Eröffnung des ersten Bauhaus-Marktes in der Tschechischen Republik. Später folgten Bulgarien, Estland, Kroatien, Slowenien, Ungarn und die Slowakei. Auch in der Schweiz und den Niederlanden ist Bauhaus vertreten.

[Quelle: Transline, Bauhaus.]

Audible-Hörbücher