Jörg Meibauer analysiert Zusammenhang von Sprache und Bullshit

Bullshit
Bild: Gerd Altmann / Pixabay

Jörg Meibauer ist seit 1998 Professor für Sprachwissenschaft des Deutschen an der Universität Mainz. Soeben hat er im Heidelberger Universitätsverlag Winter eine Schrift zum Thema „Sprache und Bullshit“ herausgebracht. Im Klappentext heißt es dazu:

Jörg Meibauer
Jörg Meibauer – Bild: Uni Mainz

Warum gibt es so viel Bullshit? Warum tragen wir alle dazu bei? Wie können wir Bullshit definieren und analysieren? Soll man Bullshit bekämpfen oder tolerieren? Diese Fragen stellen sich, seit Harry G. Frankfurt im Jahr 2005 seinen Bestseller On Bullshit veröffentlichte.

Das Phänomen des Bullshittens ist weit verbreitet, wie man täglich an einschlägigen Politikeräußerungen sehen kann. Und seine Analyse ist dringlich, denn das Bullshitten geht oft verhängnisvolle Verbindungen mit anderen Täuschungsphänomenen wie Propaganda und Fake News ein.

Da es sich beim Bullshitten um eine sprachliche Aktivität handelt, ist die Sprachwissenschaft gefragt. In dieser Einführung wird zum ersten Mal der Zusammenhang von Sprache und Bullshit auf Basis des aktuellen Forschungsstands behandelt und darüber hinaus zu eigenen Bullshit-Analysen angeregt.

Inhalt

  • 1 EinleitungJörg Meibauer: Sprache und Bullshit
    1.1 Harry G. Frankfurt. On Bullshit (2005)
    1.2 Die wesentlichen Thesen
    1.3 Anforderungen an eine Theorie des sprachlichen Bullshits
  • 2 Bullshitten als sprachliche Handlung
    2.1 Abgrenzung zum Humbug
    2.2 Abgrenzung zum Lügen
    2.3 Definition des Bullshittens
    2.4 Zusammenfassung
  • 3 Kritik an Frankfurts Konzept des Bullshittens
    3.1 Akademisches Bullshitten. Die Kritik von Cohen (2002)
    3.2 Evasives Bullshitten. Die Kritik von Carson (2010)
    3.3 Bullshitten in der dynamischen Semantik: Fallis (2015) und Stokke (2018)
    3.4 Weitere Debatten (Meibauer 2016a. Dynel 2018)
    3.5 Zusammenfassung
  • 4 Arten des Bullshittens
    4.1 Erzwungenes Bullshitten (Coercive bullshitting)
    4.2 Ausweichendes Bullshitten (Evasive bullshitting)
    4.3 Unverblümtes Bullshitten (Bald-faced bullshitting)
    4.4 Pseudo-profundes Bullshitten (Pseudo-profound bullshitting)
    4.5 Zusammenfassung
  • 5 Textsorten des Bullshittens
    5.1 Textsorten und Bullshit-Indikatoren
    5.2 Werbungs-Bullshitten
    5.3 Organisations-Bullshitten
    5.4 Akademisches Bullshitten
    5.5 Politisches Bullshitten
    5.6 Zusammenfassung
  • 6 Bewertung des Bullshittens
    6.1 Nachteile und Vorteile des Bullshittens
    6.2 Bullshitten und Moral
    6.3 Zusammenfassung
  • 7 Zum Schluss: Deeper into Bullshit
  • Literatur
  • Glossar
  • Sachregister

Bibliografische Angaben

  • Jörg Meibauer (2020): Sprache und Bullshit. Heidelberg: Winter. 99 Seiten, 16,00 Euro, ISBN 978-3-8253-4808-3. Auf Amazon ansehen/bestellen.

rs

Audible-Hörbücher