Übersetzerin Lena Dorn erhält Sonderpreis „Neue Talente“ des Deutschen Jugendliteraturpreises

Lea Dorn
Lea Dorn lebt in Leipzig und übersetzt aus dem Tschechischen und Slowakischen. - Bild: Beatrice Barth

Die Literaturübersetzerin Lena Dorn ist auf der Frankfurter Buchmesse mit dem Sonderpreis „Neue Talente“ des Deutschen Jugendliteraturpreises ausgezeichnet worden. Mit ihrer Übersetzung des Kinderbuchs Tippo und Fleck aus dem Tschechischen beweise sie eine beeindruckende sprachspielerische Begabung. Ihr Frühwerk rage klar aus der Masse der Veröffentlichungen heraus.

Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Außerdem wird eine bronzene Momo-Statuette überreicht.

Tippo und Fleck
Bild: Karl Rauch Verlag

Aus der Begründung der Jury:

Lena Dorn ist eine Sprachzauberin. Sie übersetzt nicht einfach, sie transformiert tschechische Texte in ein inspirierendes, mitreißendes Deutsch. Selten ragt bereits das Frühwerk einer Übersetzerin so aus der Masse der Veröffentlichungen heraus.

Mit Tippo und Fleck (im tschechischen Original von Barbora Klárova und Tomás Končinský lautet der Titel Překlep a Škraloup) beweist Dorn ihre beeindruckende sprachspielerische Begabung.

Ihre Wortschöpfungen, kreativ neu erfundene sprechende Namen und witzige Wortspiele, bringen nicht nur junge Leserinnen und Leser zum Staunen und Schmunzeln. Ihre Übersetzung trifft – nein: übertrifft – den ironischen, umgangssprachlichen, augenzwinkernden Plauderton der Vorlage, lädt uns zum Fabulieren ein.

Lena Dorn entführt in die Welt jener Entropiewichte, die im Verborgenen fleißig und gewissenhaft dafür sorgen, dass die Dinge altern und dabei stets in Unordnung bleiben. Ihr Text ist aber zugleich auch ein beeindruckendes Statement für übersetzerische Souveränität. Solange Lena Dorn uns weiterhin Übersetzungen schenkt, muss uns vor dem Verfall der deutschen Sprache nicht bang sein.

Dorn hat Slawistik und Geschichte studiert und bereits als Wissenschaftlerin, Kuratorin und Autorin gearbeitet. Sie lebt in Leipzig und übersetzt Kinderbücher, Sachtexte, Lyrik und Prosa aus dem Tschechischen und Slowakischen.

Lea Dorn
Lea Dorn bedankte sich im Gespräch auf der Bühne für die Auszeichung. – Bild: Livestream FBM

Bibliografische Angaben

  • Barbora Klárová und Tomáš Končinský (2018): Tippo und Fleck – Über Fleckenteufel und andere Kobolde. Düsseldorf: Karl Rauch. Übersetzt von Lena Dorn, illustriert von Daniel Špaček, 128 Seiten, 18 Euro, ISBN 978-3-7920-0370-1. Auf Amazon ansehen/bestellen.

Weiterführender Link

rs

Audible Black Friday