Georg Ell ist neuer CEO von Memsource, dem Managementsystem für Übersetzungen

Georg Ell
Georg Ell - Bild: Memsource

Memsource hat Georg Ell zum Chief Executive Officer ernannt. Der in der Schweiz geborene Brite bringt seine 15-jährige Erfahrung aus dem Technologiesektor mit, die er durch seine Arbeit in Führungspositionen bei Tesla, Yammer und Microsoft erlangt hat. Zum Zeitpunkt seines Beitritts und nach der Akquisition der Software-Lokalisierungsplattform Phrase 2021 kann Memsource auf 40 Prozent organisches ARR-Wachstum aufbauen (Annual Recurring Revenue).

„Die Übersetzungsplattformen von Memsource helfen rasant wachsenden Unternehmen, Marketing- und Sales-Material schnell und kosteneffizient zu übersetzen und zu lokalisieren. So können Unternehmen gezielt international expandieren, sich an lokale Märkte anpassen und ihr Wachstum beschleunigen“, sagt Georg Ell. „Mit der Kombination aus Phrase und Memsource stellen wir das größte Angebot an Übersetzungs- und Lokalisierungslösungen für Teams und Unternehmen jeglicher Größe bereit.“

Wachstumsstarke Unternehmen wie Personio, TravelPerk und OVH konnten durch die Lösungen von Memsource global expandieren. Zu den weiteren Kunden von Memsource gehören Uber, Xing, Zendesk, Shopify, Supercell, Huawei, Vistaprint, Škoda, Bosch, Fujifilm, Volkswagen und Porsche.

Phrase, ein Hamburger Unternehmen, wurde 2012 von Wolfram Grätz, Tobias Schwab und Frederik Vollert als cloudbasierte Software-Lokalisierungsplattform gegründet, die die Entwicklung von mehrsprachigen digitalen Produkten beschleunigt. Grätz ergänzt: „2021 sind wir mit Memsource mit dem Ziel zusammengegangen, um ein innovatives Produkt zu entwickeln, das die Zukunft der kommerziellen Übersetzungslösungen prägen wird. Georg Ell wird dafür wichtige Impulse setzen können.“

Phrase agiert aus dem Hamburger Büro heraus. Das Team besteht aus 68 Mitarbeitern. Die Gründer werden weiterhin eine wichtige Rolle im Vorstand von Memsource spielen.

Unter Leitung von Ell wird Memsource die eigenen Funktionen mit den Produkten von Phrase verschmelzen. Das gebündelte Angebot umfasst ein umfangreiches System für Übersetzungsmanagement und eine Lokalisierungsplattform für Software-Produkte. Die kombinierte Technologie verarbeitet große Übersetzungsmengen durch fortschrittliche Automatisierung, maschinelles Lernen und KI-Features.

Seit 2020 ist das globale Investment-Unternehmen Carlyle Mehrheitseigner von Memsource. Fernando Chueca, Managing Director, und Petr Rieger, Associate Director, beide Teil des Beratungsstabs für Carlyle Europe Technology Partners, freuen sich über die Ernennung von Georg Ell zum CEO: “Georg Ell wird Memsource mit seiner Expertise im Tech-Sektor entscheidend voranbringen. Mit seiner Erfahrung in der Entwicklung schnell wachsender Unternehmen unterstützt er Memsource und dessen ambitionierte Wachstumspläne sowie den Ausbau der internationalen Führungsrolle im Bereich der Lokalisierungstechnologie.”

Über Memsource

Memsource hilft globalen Firmen, effizient zu übersetzen. Von G2 als führende Übersetzungsmanagementplattform ausgezeichnet, unterstützt Memsource mehr als 500 Sprachen, über 50 Dateitypen und mehr als 30 Übersetzungsmaschinen. Memsource unterstützt Kunden, ihre Übersetzungsqualität zu erhöhen und gleichzeitig Kosten durch die patentierte, hochmoderne KI-Technologie zu reduzieren. Zu den vielen Kunden von Memsource gehören Firmen wie Uber, Supercell, Vistaprint und Zendesk.

Über Phrase

Phrase ist eine cloudbasierte Softwarelokalisierungsplattform, die die Entwicklung von mehrsprachigen digitalen Produkten beschleunigt. Phrase ermöglicht es Organisationen unabhängig deren Größe ihre Übersetzungsprozesse durch fortschrittliche Automation und einer Vielzahl an Integrationen zu skalieren und zu zentralisieren. 2012 in Hamburg gegründet, hat Phrase sich von einem kleinen Start-Up zu einem agilen, ambitionierten globalen Team entwickelt. Phrase wächst schnell und hat zurzeit über Tausend Unternehmen in über 60 Ländern als Partner. Phrase wurde 2021 Teil von Memsource.

Über die Carlyle Group

Die Carlyle Group ist eine weltweit tätige Beteiligungsgesellschaft mit fundiertem Branchen-Know-how, die privates Kapital in vier Geschäftssegmenten investiert: Corporate Private Equity, Real Assets, Global Credit und Investment Solutions. Zum 31. März 2020 verwaltet die Carlyle Group Vermögen in Höhe von 217 Milliarden Dollar. Ihr Ziel ist es, durch vorausschauende Investitionen bleibende Werte für Investoren, Portfoliounternehmen und jene Communitys zu schaffen. Die Gruppe beschäftigt in 32 Niederlassungen auf sechs Kontinenten mehr als 1.775 Mitarbeiter.

Mehr zum Thema

PM Memsource

Audible-Hörbücher